Das Wort zum Sonntag

  • ist die neue evangelische Sprecherin aus Mannheim, die am 23. März 2019 ihr erstes "Wort zum Sonntag" sprechen wird. Ilka Sobottke studierte in Heidelberg und Rom, absolvierte ihr Vikariat im Hochschwarzwald und in Neapel. Vergrößern
    ist die neue evangelische Sprecherin aus Mannheim, die am 23. März 2019 ihr erstes "Wort zum Sonntag" sprechen wird. Ilka Sobottke studierte in Heidelberg und Rom, absolvierte ihr Vikariat im Hochschwarzwald und in Neapel.
    Fotoquelle: ARD/SWR/Patricia Neligan
  • ARD Das Wort zum Sonntag - Logo Vergrößern
    ARD Das Wort zum Sonntag - Logo
    Fotoquelle: ARD-Programmdirektion
Report, Kirche und Religion
Das Wort zum Sonntag

Infos
Produktionsland
D
ARD
Sa., 23.03.
23:35 - 23:40


Die Sendung lässt Theologen und Personen in Kirchenämtern zu Wort kommen. Diese kommentieren kirchenrelevante Ereignisse und setzen biblische Motive in Bezug zu Tendenzen und Geschehnissen der Gegenwart.
Ihr Thema: Beten gegen den Terror?
Kann das helfen? Angesichts der Ermordung von Moscheebesuchern in Neuseeland feiert Pastorin Ilka Sobottke in ihrer Gemeinde in Mannheim zusammen mit Muslimen und Juden Gottesdienste und berichtet von Ihren anrührenden Erfahrungen. Verständigung fängt im Kleinen an.
Ilka Sobottke ist seit 1999 Pfarrerin mitten in Mannheim, Studierenden- und CityKirchenpfarrerin: "Ich erzähle gerne Geschichten, die Herz und Verstand anrühren, die Trauer, Glück und Verzweiflung teilen lassen, von Menschen, die besondere Erfahrungen machen. Politische und gesellschaftliche Veränderungen spiegeln sich zumeist im Leben Einzelner wider - in meiner Arbeit habe ich oft damit zu tun, dass so etwas wie Wohnungsnot und ansteigende Obdachlosigkeit oder die Zunahme psychischer Erkrankungen sehr spürbar sind. Aber ich habe auch oft damit zu tun, wie begeistert und liebevoll Menschen einander beistehen und wie daraus Intensität, Nähe und Glück entstehen. All das ist der 'Stoff', aus dem meine 'Worte zum Sonntag' Kraft schöpfen werden" - so Ilka Sobottke zu ihren Beweggründen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Für die Menschen in Sakamoto ist der Marathonmönch ein Heiliger. Manche warten auf ihn jeden Morgen, um sich segnen zu lassen.

Der Marathonmönch von Kyoto

Report | 27.04.2019 | 06:00 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SAT.1 So gesehen

So gesehen

Report | 27.04.2019 | 16:59 - 17:00 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
MDR Logo

Glaubwürdig

Report | 27.04.2019 | 18:45 - 18:50 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
News
Thomas Gottschalk feiert im Zweiten "50 Jahre ZDF-Hitparade". Doch die Jubiläumssendung sorgt für Misstöne.

Das ZDF feiert den 50. Geburtstag seiner "Hitparade". Doch nicht alle Schlager-Stars, die die Sendun…  Mehr

Schauspielerin Ellen Schwiers verstarb im Alter von 88 Jahren nach langer schwerer Krankheit.

Ellen Schwiers ist im Alter von 88 Jahren in ihrem Haus am Starnberger See nach langer schwerer Kran…  Mehr

14 Paare sind angetreten, um bei "Let's Dance" ins Finale zu kommen. Folge für Folge scheidet ein Paar, bestehend aus einem Promi-Kandidaten und einem Profi-Tänzer aus. Wen es getroffen hat, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

14 Kandidaten sind in der zwölften Staffel von "Let's Dance" angetreten, um ins Finale zu kommen. Do…  Mehr

Hannelore Elsner ist am 21. April im Alter von 76 Jahren verstorben. Nun steht der Sendetermin für ihren letzten Film fest: Der "Tatort: Die Guten und die Bösen" wird am 19. April 2020 zur Primetime im Ersten ausgestrahlt.

Der Tod von Hannelore Elsner schockierte die Filmwelt. Für einen im April abgedrehten "Tatort" stand…  Mehr

Schauspielerin Maike von Bremen kann ihren Beruf aufgrund einer Augen-Erkrankung nicht mehr ausüben.

Maike von Bremen ist schon länger nicht mehr als Schauspielerin in Erscheinung getreten. Nun hat sie…  Mehr