Frankreich 1632: Bei Linguadoca wurde der Aufstand des französischen Adels gegen König Ludwig XIII. blutig niedergeschlagen. Doch die Rebellen formieren sich neu, um sich des Königs und vor allem seines Ministers, des Kardinals Richelieu , zu entledigen. Sie werden von Königinmutter Maria von Medici und Ludwigs Bruder unterstützt. In dieser Situation bekommt der Musketier D'Artagnan im Namen des Königs von Kardinal Richelieu den Auftrag, als Beweis dieser Verschwörung drei der Anführer ausfindig zu machen. Er will sie mit einem "x" kennzeichnen, das er ihnen mit seinem Degen auf die Stirn ritzt. Unterstützung für diese gefährliche Mission bekommt d'Artagnan von seinem Freund und Musketier Porthos und von Diana , der Tochter des getöteten Herzogs von Montserant, der auf Seiten des Königs kämpfte. Ihr Onkel indes gehört zu den Rebellen und versucht alles, um die dringend benötigten zehn Millionen in Gold aus Dianas Vermögen für die Söldnerarmee der Verschwörer zu erpressen. Um Diana einzuschüchtern, lässt er sie und ihre Vertraute Charlotte (Magali Noël) auf die Festung Brianson bringen. Als D'Artagnan und Porthos auf der Suche nach den Frauen dort eintreffen, geraten sie in eine Versammlung der Verschwörer.