Das bayerische Jahrtausend

  • Udo Wachtveitl in Ingolstadt. Vergrößern
    Udo Wachtveitl in Ingolstadt.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Daniel Ritter
  • Kontrolleure und ein Priester bei der Visitation einer Kapelle. Vergrößern
    Kontrolleure und ein Priester bei der Visitation einer Kapelle.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Ulrich Group
  • Kirche der Marianischen Kongregation in Ingolstadt. Vergrößern
    Kirche der Marianischen Kongregation in Ingolstadt.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Daniel Ritter
  • Bayerische Staatsbibliothek Neuburg, Lesesaal, von links: Aufnahmeleiter Marcel Kieslich, Udo Wachtveitl und Regisseurin Lisa Reisch. Vergrößern
    Bayerische Staatsbibliothek Neuburg, Lesesaal, von links: Aufnahmeleiter Marcel Kieslich, Udo Wachtveitl und Regisseurin Lisa Reisch.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Daniel Ritter
  • Verwahrloste Kappelle in Ingolstadt. Vergrößern
    Verwahrloste Kappelle in Ingolstadt.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Ulrich Group
  • Udo Wachtveitl mit Doris Wittmann M.A., Historikerin, Leiterin des Marieluise Fleißer Archivs und Schriftführerin der Bürger-Kongregation Maria vom Sieg. Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Stadtarchiv Ingolstadt. Vergrößern
    Udo Wachtveitl mit Doris Wittmann M.A., Historikerin, Leiterin des Marieluise Fleißer Archivs und Schriftführerin der Bürger-Kongregation Maria vom Sieg. Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Stadtarchiv Ingolstadt.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Daniel Ritter
  • Blick auf Ingolstadt. Vergrößern
    Blick auf Ingolstadt.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Daniel Ritter
  • Kirche der Marianischen Kongregation. Vergrößern
    Kirche der Marianischen Kongregation.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Daniel Ritter
  • Eine Gebetsecke für Nonnen. Vergrößern
    Eine Gebetsecke für Nonnen.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Ulrich Group
  • Udo Wachtveitl im Lesesaal. Vergrößern
    Udo Wachtveitl im Lesesaal.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Daniel Ritter
  • Ingolstadt. Vergrößern
    Ingolstadt.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Daniel Ritter
  • Kurfürst Maximilian liegt im Sterben. Vergrößern
    Kurfürst Maximilian liegt im Sterben.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Ulrich Group
  • Studenten im Ingolstadt des 17. Jahrhunderts. Vergrößern
    Studenten im Ingolstadt des 17. Jahrhunderts.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Ulrich Group
  • In der Zeit des 30-jährigen Krieges treffen Nonnen unterwegs auf verwundete Soldaten. Vergrößern
    In der Zeit des 30-jährigen Krieges treffen Nonnen unterwegs auf verwundete Soldaten.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Ulrich Group
Report, Dokumentation
Das bayerische Jahrtausend

Infos
Produktionsdatum
2012
3sat
Mi., 23.05.
13:20 - 14:05
17. Jahrhundert: Ingolstadt


Ingolstadt ist seit 1472 Sitz der ersten bayerischen Universität. Von dort aus entwickeln sich ein Zentrum der Naturwissenschaften und der Wandel Bayerns zum konfessionell geprägten Staat. In Ingolstadt wird das neue öffentliche Recht gelehrt. Die hier ausgebildeten Beamten realisieren die Neuordnung des Finanzwesens und tiefgreifende Reformen in der Verwaltung nach dem Willen des Kurfürsten. Die Jesuiten beleben nicht nur das spirituelle Leben in den Pfarreien neu, unter ihnen sind auch die bedeutendsten Wissenschaftler der Zeit. Seit 1618 tobt der Dreißigjährige Krieg in Europa, in dem Ingolstadt als schwer umkämpfte, aber uneinnehmbare bayerische Landesfestung eine bedeutende Rolle zukommt. Die Festung Ingolstadt hält auch der Belagerung des Schwedenkönigs Gustav II. Adolf stand und ist in der zweiten Hälfte des Krieges Zufluchtsort für unzählige Menschen. 1651 wird der sterbende Kurfürst Maximilian nach seinem Wunsch in die Stadt gebracht. Fast scheint es, als wollte er dadurch ein Zeichen setzen, was ihm das wichtigste ist und wofür Ingolstadt in seinen Augen steht: Glaube und Recht - und die Macht, beides zu beschützen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Testgelände des Carisma in Ingoldstagdt

Das Notfall-Dilemma

Report | 24.05.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Asphalt-Cowboys

Asphalt-Cowboys - Besser als Meditieren(Episode 1)

Report | 24.05.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.22/5023
Lesermeinung
RTL II Die kleine Juli (Foto) hat einen Gendefekt und sitzt im Rollstuhl, doch davon lässt sie sich nicht entmutigen. In den Ferien fährt sie zu ihren Großeltern nach Holland. Für Juli ist das eine Reise voller Überraschungen und großer Glücksmomente, die sie von ihrer Krankheit ablenken.

Kleine Helden ganz groß! - Wenn Kinder kämpfen müssen

Report | 24.05.2018 | 21:15 - 22:10 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) liegen des Öfteren verbal im Clinch. Doch ihre Ermittlungen kommen stets flott voran.

Folge 3 der "Wolfsland"-Reihe, die unter dem Kneipentitel "Der steinerne Gast" ausgestrahlt wird, lä…  Mehr

Eva Thörnblad (Moa Gammel) trägt noch immer einen Parasiten in sich.

Die acht neuen Folgen von "Jordskott" sind ab dem 24. Mai 2018 in Deutschland bei Arte zu sehen. Der…  Mehr

Schauspieler Peter Kurth macht Thomas Stubers Debütfilm "Herbert" (Dienstag, 29.05., 22.45 Uhr) mit einer sensationellen Leistung zu einer Figur, die man so schnell nicht vergisst. Dafür gab es den "Deutschen Filmpreis". Nun läuft das Boxerdrama als Auftaktfilm der Reihe "FilmDebüt im Ersten".

Wer auf zuviel Krimis, klischeehafte Figuren und öde deutsche Fernseh-Ästhetik schimpft, sollte sich…  Mehr

Sie stehen im Mittelpunkt der Monterey-Saga "Big Little Lies" (von links): Celeste Wright (Nicole Kidman), Madeline Martha Mackenzie (Reese Witherspoon) und Jane Chapman (Shailene Woodley).

Die erste Staffel der HBO-Serie "Big Little Lies" wird dank Vox erstmals im Free-TV ausgestrahlt – u…  Mehr

Haben sich gerade erst kennengelernt: Svenja und Johannes bei "Bachelor in Paradise".

Das RTL-Format "Bachelor in Paradise" entwickelt sich zu einer munteren Klassenfahrt mit Klischee-Ka…  Mehr