Caterina Bastiani ist überglücklich. Nach einigen Misserfolgen scheint die junge Sängerin und Darstellerin nun das große Los gezogen zu haben. Sie soll die Hauptrolle in einem Film nach einer Romanvorlage von Thomas Krauss spielen. Der zurückgezogen auf einer Burg lebende Witwer hat jedoch sein ganzes Herzblut in das Buch gesteckt und ist empört, als er erfährt, dass die Produktionsfirma seinen Stoff zu einem seichten Musical verwursten will. Die Besetzung der Hauptrolle mit Caterina Bastiani lehnt er kategorisch ab. Krauss kennt die ambitionierte Künstlerin zwar nicht, ist sich aber sicher, dass sie nur eine unbegabte Sängerin ohne schauspielerisches Talent sein kann. Um dem arroganten Herrn das Gegenteil zu beweisen, nimmt Caterina bei ihm inkognito eine Stelle als Hausmädchen an. Sie spielt ihre Rolle besser als erwartet, doch ihr Auftritt hat ungeahnte Folgen.