Das grüne Gold

  • Lagerhalle des Agrarkonzerns Saudi Star in Äthiopien Vergrößern
    Lagerhalle des Agrarkonzerns Saudi Star in Äthiopien
    Fotoquelle: RBB
  • Im Flughafen Addis Abeba, Äthiopien Vergrößern
    Im Flughafen Addis Abeba, Äthiopien
    Fotoquelle: RBB
  • Landarbeiter auf dem Gebiet des ehemaligen Nationalparks im äthiopischen Gambela Vergrößern
    Landarbeiter auf dem Gebiet des ehemaligen Nationalparks im äthiopischen Gambela
    Fotoquelle: RBB
  • Umweltjournalist Argaw Ashine im Exil in Berlin Vergrößern
    Umweltjournalist Argaw Ashine im Exil in Berlin
    Fotoquelle: RBB
  • Region Bale, Äthiopien Vergrößern
    Region Bale, Äthiopien
    Fotoquelle: RBB
Report, Dokumentation
Das grüne Gold

Infos
Online verfügbar von 21/08 bis 28/08
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Di., 21.08.
23:00 - 00:25


Ackerland - das neue grüne Gold. Weltweit wächst die kommerzielle Nachfrage nach Anbauflächen für den globalen Markt, eine der lukrativsten neuen Spielflächen ist Äthiopien. In der Hoffnung auf große Exporteinnahmen verpachtet die äthiopische Regierung Millionen Hektar Land an ausländische Investoren. Der Traum von Wohlstand hat jedoch seine dunklen Seiten: Es folgen Zwangsumsiedlungen riesigen Ausmaßes, über eine Million Kleinbauern verlieren ihre Lebensgrundlage, die Böden werden überfordert - die Antwort ist eine Spirale der Gewalt im Angesicht einer paradoxen Umweltzerstörung. Denn zu dieser Entwicklung tragen auch Milliarden Dollar Entwicklungshilfe von Institutionen wie der EU und Weltbank bei. Und wer sich in den Weg stellt, erfährt die harte Hand der Regierung. Dies muss auch der junge äthiopische Umweltjournalist Argaw lernen, der seine Stimme erhebt - und sich damit selbst in Gefahr bringt. Transnationale Landinvestitionen als Konjunkturmaschine oder Ausverkauf des eigenen Landes. Die einen hoffen auf große Gewinne und Fortschritt, die anderen verlieren Existenz und Zuhause. Der erschreckenden Wahrheit auf der Spur trifft der schwedische Regisseur Joakim Demmer auf Investoren, Entwicklungsbürokraten, verfolgte Journalisten, kämpfende Umweltaktivisten und vertriebene Bauern. Ein ungeheuerlicher Real-Thriller, der von den scheinbar entlegenen Ecken Äthiopiens über die globalen Finanzmetropolen direkt auf unseren Esstisch führt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Wo will ich im Alter leben? Diese schwierige Frage haben eine Enkelin und ihre Oma mutig angepackt. Gemeinsam erkunden sie Seniorenheime. Kann ihnen das ihre Sorgen nehmen?

Meine Oma sucht ein Heim - Das Pflege-Experiment

Report | 21.08.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Bilder aus der Stasi-Akte: Mitten in der Nacht wollte Familie Sender mit drei Kindern per Faltboot über die Ostsee Richtung Dänemark flüchten.

Letzte Hoffnung DDR

Report | 21.08.2018 | 22:05 - 22:48 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Body Cam Cops

Body Cam Cops - Episode 6(Episode 6)

Report | 22.08.2018 | 00:15 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr