Das singende, klingende Bäumchen

Spielfilm, Märchenfilm
Das singende, klingende Bäumchen

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Das singende, klingende Bäumchen
Produktionsland
DDR
Produktionsdatum
1957
Kinostart
Do., 16. November 2000
RBB
So., 23.12.
15:10 - 16:20


Es war einmal eine Prinzessin, die war schön, aber sehr hartherzig. Und es war einmal ein Prinz, der war sehr gut und sehr tapfer. Die Prinzessin wollte als Hochzeitsgeschenk keine Perlen, sondern das singende, klingende Bäumchen vom Ende der Welt. Der Prinz, der die Prinzessin liebte, holte es ihr. Aber es war das falsche, und der Prinz wurde in einen Bären verwandelt. Die Prinzessin wollte das Bäumchen aber unbedingt haben und schickte dann ihren Vater, den Prinzen zu suchen. Dieser fand aber nur den Bären, der ihm gegen ein Versprechen auch das Bäumchen gab. Der König sollte dem Bären das bringen, was ihn bei seiner Rückkehr als erstes begrüßte. Da dies gewöhnlich der Hund war, willigte der König ein. Doch die Neugier der Prinzessin war so stark, dass sie ihrem Vater entgegeneilte. Alle Vorkehrungen nutzten nichts, der Bär holte die Prinzessin ins Zauberreich eines garstigen Zwerges.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Das singende, klingende Bäumchen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Das singende, klingende Bäumchen"

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Schneewittchen (Elke Arendt) ist erwacht. Die sieben Zwergen und der Prinz (Nils Clausnitzer) freuen sich.

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Spielfilm | 23.12.2018 | 14:15 - 15:30 Uhr
4/503
Lesermeinung
ARD Abenteuer im Zauberwald

Abenteuer im Zauberwald

Spielfilm | 24.12.2018 | 06:45 - 08:00 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
MDR Hans Röckle und der Teufel

Hans Röckle und der Teufel

Spielfilm | 01.01.2019 | 12:50 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr