Das soll Recht sein?

Ein Moderator und vier Schöffen im Gespräch über Gerichtsprozesse und Urteile, die die Frage nach Recht oder Gerechtigkeit aufwerfen. In drei neuen Folgen des TV-Formats "Das soll Recht sein?" werden spektakuläre Strafrechtsfälle nacherzählt. Vergrößern
Ein Moderator und vier Schöffen im Gespräch über Gerichtsprozesse und Urteile, die die Frage nach Recht oder Gerechtigkeit aufwerfen. In drei neuen Folgen des TV-Formats "Das soll Recht sein?" werden spektakuläre Strafrechtsfälle nacherzählt.
Fotoquelle: © NDR/Christian Spielmann
Info, Recht + Kriminalität
Das soll Recht sein?

Infos
Originaltitel
Das soll Recht sein?
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
NDR
Di., 29.10.
22:00 - 22:45


Im September 2015 verschwindet die 23 Jahre alte Judith Thijsen spurlos. Eine Woche später findet ihr eigener Vater ihre Leiche im Loccumer Klosterwald, nackt, unter einem Holzstapel versteckt im Dickicht. Ingo Zamperoni rollt im Gespräch mit vier Schöffen den Fall auf, in dem die Polizei erst ein halbes Jahr später und nach mehreren Ermittlungspannen eine DNA-Spur auf einem Kaugummipapier ausgewertet hat, das neben der Brille des Opfers gefunden wurde. Die Spur führt zu einem verurteilten Sexualstraftäter, der in unmittelbarer Nähe im Maßregelvollzug wegen seiner Alkoholsucht behandelt wird. Trotz angeordneter Sicherungsverwahrung befand er sich zum Tatzeitpunkt auf unbegleitetem Freigang. Bei der Rückkehr hatte er Kratzspuren im Gesicht, die der Polizei nicht gemeldet wurden. Vor Gericht gibt er an, das Opfer nicht zu kennen und plädiert auf unschuldig. Die Richter verurteilen ihn auf der Basis von Indizien zu elfeinhalb Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung wegen Totschlags. Eindeutige Mordmerkmale seien nicht festzustellen, im Zweifel für den Angeklagten. Judiths Familie geht in Revision. Sie will derzeit eine Verurteilung wegen Mordes erreichen. Ingo Zamperoni und die vier Schöffen analysieren den Fall und diskutieren die Frage: Wie gerecht und wie riskant ist es, Mehrfachtätern unbegleiteten Freigang zu gestatten?

Thema:

Heute: Verurteilung wegen Totschlags



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Die Staatsanwältin mit einem Kollegen.

TV-Tipps Die Staatsanwältin - Der Wahrheit auf der Spur

Info | 29.10.2019 | 22:15 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR ARD/MDR DIE STORY IM ERSTEN: MESSERLAND DEUTSCHLAND?, am Montag (23.09.19) um 22:45 Uhr im ERSTEN.
Aufklärungsworkshop "Messer machen Mörder", Berlin
© MDR/in one media/Dunja Engelbrecht, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/in one media/Dunja Engelbrecht" (S2+). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463

Messerland Deutschland?

Info | 30.10.2019 | 20:45 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In seiner Autobiografie "Ich" schreibt Elton John über Michael Jackson: "Er war wirklich geisteskrank, eine beunruhigende Person, wenn man in seiner Nähe war."

Am 15. Oktober erscheint die neue Autobiografie von Elton John. Darin rechnet er nicht nur mit seine…  Mehr

Nach seinem schweren Motorradunfall will Dominique Horwitz nie wieder auf ein Motorrad steigen. Das betonte der Schauspieler gegenüber der "Bild".

Glück im Unglück: Einen schweren Motorradunfall überlebte Dominique Horwitz ohne nennenswerte Verlet…  Mehr

Charlize Theron wuchs in Südafrika auf. Auf einer Spendengala sagte sie nun, dass sie von der Apartheid profitiert habe.

Aufgewachsen in Südafrika, zog Charlize Theron mit 18 Jahren nach Hollywood, um Karriere zu machen. …  Mehr

Robert De Niro hat Donald Trump einmal mehr hart attackiert. In einem Interview bezeichnete er den US-Präsidenten als Monster.

Robert de Niro ist ein Mann der klaren Worte. Diesem Ruf machte der Schauspieler nun erneut alle Ehr…  Mehr

Alphonso Williams ist in der Nacht zum Samstag an Prostatakrebs verstorben. Der Sänger wurde 57 Jahre alt.

Sein Lachen wird für immer in Erinnerung bleiben: Nach dem Tod des einstigen "DSDS"-Siegers Alphonso…  Mehr