Das vergessene Bergvolk - Bei den Huzulen in Rumänien

  • Der Huzule Dimitri mit Frau und Tochter vor seinem Berghof in den Karpaten. Vergrößern
    Der Huzule Dimitri mit Frau und Tochter vor seinem Berghof in den Karpaten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Cassian, (links) Schriftsteller und Förster mit huzulischen Wurzeln auf Besuch bei seinem Freund den Huzulen Dimitri und seiner Familie in den Karpaten. Vergrößern
    Cassian, (links) Schriftsteller und Förster mit huzulischen Wurzeln auf Besuch bei seinem Freund den Huzulen Dimitri und seiner Familie in den Karpaten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Huzulen auf dem Weg zu ihrem abgelegenen Berghof. Vergrößern
    Huzulen auf dem Weg zu ihrem abgelegenen Berghof.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Das vergessene Bergvolk - Bei den Huzulen in Rumänien

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
BR
Mo., 20.02.
11:15 - 12:00


Bergbauer Dimitri Tomiuc gehört dem Volksstamm der Huzulen an und damit zu einer ethnischen Minderheit in Rumänien. Dimitri wohnt oben auf dem Berg in einem kleinen Haus. Das gusseiserne Bügeleisen, das die Eltern ihm hinterlassen haben, wird tatsächlich noch benutzt. Die Petroleumlampen dienen zur Beleuchtung, denn Dimitris Haus ist noch ohne Stromanschluss. Dabei trennen ihn nur rund 70 Meter Luftlinie von der elektrifizierten Zivilisation. Gerne hätte er endlich Anschluss an die moderne Welt. Der Film ist die Geschichte einer Zeitreise. Die Lebensweise des 50-jährigen Dimitri Tomiuc lässt die Zuschauer eine Welt erleben, wie sie vor 100 Jahren alltäglich war. Nur bei seinen sehr seltenen Abstiegen ins Tal wird der Bergbauer mit der modernen Zeit konfrontiert. Er lebt nicht nur äußerlich sehr traditionell. Auch sein Denken und Handeln ist geprägt von der Überlieferung seines Volkes, den Huzulen, die sich seit jeher vorzugsweise auf Bergspitzen angesiedelt haben. Doch jetzt hält auch bei ihnen die Moderne Einkehr. Auf diese Weise zeigt der Film - quasi im Zeitraffer, was Urgroßeltern, Großeltern und Eltern in den vergangenen 100 Jahren erlebten: die Elektrifizierung ihres Haushalts - mit der ersten Glühbirne, dem ersten Bügeleisen, dem ersten Fernseher.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Die große Geldflut

Die große Geldflut

Report | 21.02.2017 | 04:45 - 05:30 Uhr
0/500
Lesermeinung
arte Weltweit atmen 90 Prozent der Stadtbewohner feinstaubbelastete Luft.

Dicke Luft - Wenn Städte ersticken

Report | 21.02.2017 | 09:25 - 11:05 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Dr. Hugo Portisch

Hugo Portisch: Der Erklärer

Report | 21.02.2017 | 12:10 - 13:00 Uhr
0/500
Lesermeinung
News
Sollte im neuen Schwarzwald-Tatort die Rolle des Chefermittlers übernehmen: Harald Schmidt.

Die Dreharbeiten zum neuen Schwarzwald-Tatort starten ohne Harald Schmidt. Der Entertainer, der die […] mehr

Michael Dörfler (Robert Lohr), Markus Kofler (Sebastian Ströbel) und Tobias Herbrechter (Markus Brandl) in der ZDF-Serie "Die Bergretter".

Neue Aufgaben für "Die Bergretter": Am Dachstein und im Kaunertal in Österreich werden derzeit neue […] mehr

Überzeugte die Coaches von "The Voice Kids": Anastasia.

Mit acht Jahren ist Anastasia die jüngste Kandidatin in der Sat.1-Show "The Voice Kids". Umso beindr[…] mehr

Nebenbuhlerinnen: die Tänzerinnen Annika (Natalia Rudziewicz) und Saskia (Sinja Dieks).

Kurz vor Karneval ermitteln Max Ballauf und Freddy Schenk im "Tatort: Tanzmariechen" im jecken Milie[…] mehr

Stefan Kretzschmar trifft bei "Schlag den Star" auf Tim Bendzko.

In einer neuen Ausgabe von "Schlag den Star" will Stefan Kretzschmar eine zweite Niederlage unbeding[…] mehr