Das war dann mal weg

  • In den 1970er und 1980er Jahren war die Polaroid-Sofortbildkamera Kult. Heute, da jeder massenhaft digitale Schnappschüsse mit den Smartphone machen kann, ist die Technik nahezu ausgestorben. Vergrößern
    In den 1970er und 1980er Jahren war die Polaroid-Sofortbildkamera Kult. Heute, da jeder massenhaft digitale Schnappschüsse mit den Smartphone machen kann, ist die Technik nahezu ausgestorben.
    Fotoquelle: ZDF/Robert Cöllen, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Robert Cöllen.
  • Die Versandhauskataloge von Quelle, Neckermann oder Otto waren die Konsumbibeln des bundesdeutschen Wirtschaftswunders. Heute hat ihnen der Onlinehandel den Garaus gemacht. Vergrößern
    Die Versandhauskataloge von Quelle, Neckermann oder Otto waren die Konsumbibeln des bundesdeutschen Wirtschaftswunders. Heute hat ihnen der Onlinehandel den Garaus gemacht.
    Fotoquelle: © ZDF/: Robert Cöllen
  • ZDF-History - Logo Vergrößern
    ZDF-History - Logo
    Fotoquelle: ZDF
  • 
Guido Knopp Vergrößern
    Guido Knopp
    Fotoquelle: PHOENIX/ZDF/Kerstin Bänsch / PHOENIX-Kommunikation
Info, Geschichte
Das war dann mal weg

Infos
Originaltitel
ZDF-History
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
Phoenix
So., 24.11.
02:15 - 03:00


Immer wieder verschwinden Dinge aus unserem Alltag, die wir kurz zuvor noch für unersetzlich hielten. Was hat sie so wichtig gemacht? Wodurch wurden sie ersetzt? Eine Zeitreise mit Beispielen aus der Alltags- und Technikgeschichte.

Thema:

Thema: Das war dann mal weg - Verschwundene Dinge unseres Alltags



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 1685 tobt in Frankreich ein Krieg im Namen Gottes. Ludwig XIV. sieht in den Hugenotten eine Bedrohung und lässt sie verfolgen. Das Leben von Suzanne Loyal (Anja Antonowicz), ihrem Mann Abraham (Björn von der Wellen) und ihren Kindern ändert sich von Grund auf.

TV-Tipps Flucht im Namen Gottes - Die Hugenotten - Aufbruch ins Ungewisse

Info | 23.11.2019 | 20:15 - 21:05 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Viele Hugenotten fanden beim deutschen Adel Anstellung, da Französisch als Sprache der Gebildeten galt. So auch Diener Siegmund (Torsten Bussmann) bei (v.l.n.r.) Josepha (Paula Muth), dem Bürgermeister (Andreas Schlager) und seiner Frau (Dagmar Schorn).

Flucht im Namen Gottes - Die Hugenotten - Ankunft in der Fremde

Info | 23.11.2019 | 21:05 - 21:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Das Team bei den Dreharbeiten.

Kirchen, Klöster, Fürstenhöfe: Die Transromanica

Info | 24.11.2019 | 02:40 - 02:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Julia Roberts (links) als Harriet Tubman? Eine sonderbare Idee ...

Einst hatte ein Studioboss die Idee, die Rolle der afroamerikanischen Freiheitskämpferin Harriet Tub…  Mehr

Sky-Kommentator Wolff-Christoph Fuss.

Die Premier League gilt derzeit als beste Liga der Welt. Und das beste: Während die Bundesliga Winte…  Mehr

"Das ist die glücklichste Zeit meines Leben", sagte der krebskranke Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt gestern Abend im ZDF.

Vor wenigen Wochen machte Hubertus Meyer-Burckhardt seine Krebs-Erkrankung öffentlich. Eigentlich ei…  Mehr

Die kanadische Sängerin Céline Dion musste von ihrem Ehemann überredet werden, ein Demo von "My Heart Will Go On" einzusingen. Es wurde ihr größter Hit überhaupt.

Der "Titanic"-Titelsong "My Heart Will Go On" ist Céline Dions größter Hit überhaupt und untrennbar …  Mehr