Das zweite Leben

Der Breitscheidplatz in Berlin, ein halbes Jahr nach dem Anschlag: Ein stiller Gedenkort. Rund 350 Menschen haben in den letzten anderthalb Jahren ihr Leben durch terroristische Anschläge im In- und Ausland verloren, darunter auch viele Deutsche. Opfer und Hinterbliebene kämpfen noch heute mit den Folgen und sie eint vor allem eins: Mangelnde Unterstützung von staatlicher Seite. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
Der Breitscheidplatz in Berlin, ein halbes Jahr nach dem Anschlag: Ein stiller Gedenkort. Rund 350 Menschen haben in den letzten anderthalb Jahren ihr Leben durch terroristische Anschläge im In- und Ausland verloren, darunter auch viele Deutsche. Opfer und Hinterbliebene kämpfen noch heute mit den Folgen und sie eint vor allem eins: Mangelnde Unterstützung von staatlicher Seite. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
Fotoquelle: MDR/BR/Christian Friedel
Report, Dokumentation
Das zweite Leben

MDR
Do., 18.01.
22:35 - 23:03


Djerba, Istanbul, Paris und im Advent 2016 dann der Breitscheidplatz in Berlin: Schauplätze, an denen terroristische Anschläge viel Leid und Schmerz über Menschen gebracht haben. Über die Attentäter und die mutmaßlichen Hintergründe nach einer terroristischen Tat wird viel berichtet. Die Opfer und Hinterbliebenen werden allerdings ganz schnell wieder vergessen. Dabei müssen sie trotz aller körperlichen und seelischen Wunden weitermachen - so als wäre nichts gewesen - um im Beruf, in der Familie, im ganz normalen Alltag zu bestehen. Die Reportage "Das zweite Leben" zeigt aus der Perspektive der Opfer: Wie meistert man das Leben nach dem Terror? Gibt es einen Weg zurück in den Alltag? Manche Überlebende und Angehörige verarbeiten die Tragödie alleine, andere finden in Selbsthilfegruppen Unterstützung und Halt. Die Recherchen der Autorinnen des ARD-Politmagazins report München zeigen aber auch was viele dieser Opfer von Terroranschlägen eint: Die Enttäuschung über die mangelnde staatliche Unterstützung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Der Geiger - Boss Of Big Blocks

Der Geiger - Boss of Big Blocks - Der Testlauf(Episode 3)

Report | 24.02.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3/502
Lesermeinung
MDR Logo

MDR vor Ort - ... vom Flohmarkt in Riesa

Report | 24.02.2018 | 16:00 - 16:25 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
HR Günter Hufmann, Gemüsebauer in Oberellenbach, mit einem seiner Kaltblüter.

Ein Landwirt sucht solidarische Kunden

Report | 24.02.2018 | 18:45 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr

Das Kosmos-Plattenbau-Viertel entstand noch zu DDR-Zeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner tun sich sehr schwer, eine Perspektive jenseits von Armut, Frust und dem Gefühl von Abgehängtheit zu finden.

Über drei Millionen Minderjährige gelten in Deutschland als arm. Die lange VOX-Dokumentation beleuch…  Mehr

Chemieunterricht zur besten Sendezeit: Kai Pflaume (rechts) hat sichtlich Freude am Zündeln.

Auf Elyas M'Barek, Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jürgen Vogel und Vanessa Mai wartet ein…  Mehr

Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr