Deadly Intelligence - Wissenschaftler im Fadenkreuz

  • Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion. Vergrößern
    Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion.
    Fotoquelle: ZDF/Beyond Employee
  • Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion. Vergrößern
    Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion.
    Fotoquelle: ZDF/Beyond Employee
  • Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion. Vergrößern
    Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion.
    Fotoquelle: ZDF/Beyond Employee
  • Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion. Vergrößern
    Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion.
    Fotoquelle: ZDF/Beyond Employee
Report, Dokumentation
Deadly Intelligence - Wissenschaftler im Fadenkreuz

ZDFinfo
Sa., 26.01.
18:00 - 18:45
Atomwissenschaftler als Zielscheibe


Während der späten 1980er Jahre sterben mehr als 20 Wissenschaftler eines plötzlichen Todes. Es keimt der Verdacht auf, dass die Ursache etwas mit ihrer Arbeit zu tun haben könnte. Der Journalist Tony Collins findet heraus, dass alle Verstorbenen in militärische Projekte involviert waren, die im Zusammenhang mit dem Raketenabwehr-Programm "Star Wars" der USA standen. Wurden die Wissenschaftler eventuell im Auftrag der Sowjetunion getötet? Sollte das Star-Wars-Programm sabotiert werden? Im zweiten Fall geht es um ungeklärte Todesfälle im Iran. Fünf Atomwissenschaftler kommen bei Anschlägen ums Leben. Einige durch Autobomben, andere werden erschossen. Gleichzeitig wird einer der wichtigsten Atomreaktoren des Iran Ziel einer Cyber-Virusattacke. Stecken hinter den Anschlägen auf die Atomwissenschaftler und dem Cyber-Angriff möglicherweise die gleichen Auftraggeber?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Frankfurter Lokale mit Tradition

Frankfurter Lokale mit Tradition

Report | 26.01.2019 | 16:45 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Manuel Sanz mitten in den Austernfeldern der Normandie

Meine Traumreise in die Normandie - Auszeit als Austernbauer

Report | 26.01.2019 | 17:00 - 17:30 Uhr
5/504
Lesermeinung
arte Schneewände, Geröllhänge und Gletscherspalten im Eis müssen die jungen Frauen überwinden.

Töchter des Karakorums - Expedition in ein neues Leben

Report | 26.01.2019 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jürgen von der Lippe erhält den Ehrenpreis der Stifter beim Deutschen Fernsehpreis. Am 31. Januar wird er die Ehrung persönlich entgegennehmen.

Seit fast 40 Jahren bereichert Jürgen von der Lippe die deutsche TV-Landschaft. Beim Deutschen Ferns…  Mehr

Peter Orloff, aktuell Teilnehmer des RTL-Dschungelcamps, gehörte 1969 zu den Premierengästen der ZDF-"Hitparade". Er sorgte wenig später für einen der wenigen Skandale.

Im "Dschungelcamp" ist Peter Orloff Streitschlichter und Geheimfavorit. Doch auch der 74-Jährige hat…  Mehr

"SpongeBob Schwammkopf" kehrt zurück auf die Kinoleinwand. Seit dem gestrigen Dienstag läuft die Produktion des dritten Films.

Ein kleiner, gelber Schwamm als Filmstar: Die Produktion des dritten Kino-Abenteuers von "SpongeBob …  Mehr

Nach einem Candelight-Dinner kommen sich Andrej und Jenny näher.

In Folge vier ist es soweit: Es wird zum ersten Mal geknutscht. Bei "Bachelor" Andrej fließen Tränen…  Mehr

Chris Töpperwien hat es geschafft, sich in den USA eine erfolgreiche Existenz aufzubauen. Seine Erfahrungen und Tipps sollen den Kandidaten der neuen RTL II-Doku-Soap "In 90 Tagen zum Erfolg - Auswandern mit Chris Töpperwien" einen guten Start in ihr neues Leben ebnen.

Im "Dschungelcamp" fällt Chris Töpperwien vor allem durch seinen Dauer-Zoff mit Bastian Yotta auf. D…  Mehr