Deadly Intelligence - Wissenschaftler im Fadenkreuz

  • Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion. Vergrößern
    Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion.
    Fotoquelle: ZDF/Beyond Employee
  • Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion. Vergrößern
    Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion.
    Fotoquelle: ZDF/Beyond Employee
  • Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion. Vergrößern
    Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion.
    Fotoquelle: ZDF/Beyond Employee
  • Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion. Vergrößern
    Als zahlreiche Wissenschaftler mit einer Verbindung zum streng geheimen amerikanischen Raketenabwehrprogramm unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, führen die Spuren in die Sowjetunion.
    Fotoquelle: ZDF/Beyond Employee
Report, Dokumentation
Deadly Intelligence - Wissenschaftler im Fadenkreuz

ZDFinfo
Di., 29.01.
12:00 - 12:45
Atomwissenschaftler als Zielscheibe


Während der späten 1980er Jahre sterben mehr als 20 Wissenschaftler eines plötzlichen Todes. Es keimt der Verdacht auf, dass die Ursache etwas mit ihrer Arbeit zu tun haben könnte. Der Journalist Tony Collins findet heraus, dass alle Verstorbenen in militärische Projekte involviert waren, die im Zusammenhang mit dem Raketenabwehr-Programm "Star Wars" der USA standen. Wurden die Wissenschaftler eventuell im Auftrag der Sowjetunion getötet? Sollte das Star-Wars-Programm sabotiert werden? Im zweiten Fall geht es um ungeklärte Todesfälle im Iran. Fünf Atomwissenschaftler kommen bei Anschlägen ums Leben. Einige durch Autobomben, andere werden erschossen. Gleichzeitig wird einer der wichtigsten Atomreaktoren des Iran Ziel einer Cyber-Virusattacke. Stecken hinter den Anschlägen auf die Atomwissenschaftler und dem Cyber-Angriff möglicherweise die gleichen Auftraggeber?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Stararchitekt Jean Nouvel (li.) und Moderator Gustav Hofer (re.) erkunden gemeinsam das quirlige Kopenhagen.

Abenteuer Museum - Louisiana Museum of Modern Art, Dänemark

Report | 29.01.2019 | 01:30 - 02:25 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Antisemitismus galt in der DDR als "mit Stumpf und Stiel" ausgerottet. "Nie wieder Faschismus - nie wieder Krieg" hieß es, Antifaschismus war in der DDR Staatsdoktrin. Dennoch lebten in der Gesellschaft antisemitische Denkmuster fort und auch das Verhältnis der Staatsführung zu den Juden im Land schwankte zwischen repressivem Vorgehen gegen "zionistische Strömungen" und Ignoranz. - Salomea Genin Berlin

Schalom Neues Deutschland - Juden in der DDR

Report | 29.01.2019 | 22:05 - 22:48 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Oksana (l.) und ihre Schwester Palina (r.) beim Dinner.

Oksanas Traum vom Glück - 1/2

Report | 29.01.2019 | 22:30 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr

Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr