Death at a Funeral - Sterben für Anfänger

  • Toter Liebhaber: Peter Dinklage als Peter Vergrößern
    Toter Liebhaber: Peter Dinklage als Peter
    Fotoquelle: SRF/TMG
  • High: Alan Tudyk als Simon Vergrößern
    High: Alan Tudyk als Simon
    Fotoquelle: SRF/TMG
  • Der Onkel: Andy Nyman als Howard, Peter Vaughan als der Onkel Vergrößern
    Der Onkel: Andy Nyman als Howard, Peter Vaughan als der Onkel
    Fotoquelle: SRF/TMG
Spielfilm, Komödie
Death at a Funeral - Sterben für Anfänger

Infos
Zweikanalton deutsch/englisch
Originaltitel
Death at a Funeral
Produktionsland
Großbritannien / USA / Deutschland
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Do., 19. Juli 2007
DVD-Start
Do., 20. Dezember 2007
SF2
Di., 23.10.
21:00 - 22:30


«Erstens kommt es schlimmer, und zweitens als man denkt.» Damit hätte Daniel eigentlich rechnen müssen, als er im Sarg des verstorbenen Vaters einen Unbekannten vorfindet. Die Männer vom Beerdigungsinstitut entschuldigen sich, fahren zurück und holen den richtigen Toten. Doch das ist nur der Anfang einer ganzen Reihe von Peinlichkeiten. Denn die stille Trauerfeier im engsten Familienkreis gerät schon bald ausser Kontrolle. Daniels grosskotziger Bruder Robert weigert sich plötzlich, die Hälfte der Beerdigungskosten zu übernehmen, prahlt stattdessen mit seinem Ruhm als erfolgreicher Schriftsteller und betätigt sich als Aufreisser. Cousine Martha bringt ihren Verlobten Simon mit, der aus Angst vor dem zukünftigen Schwiegervater statt Valium versehentlich eine Partydroge geschluckt hat und nun überzeugt ist, Stimmen aus dem Sarg zu hören. Und Onkel Alfie , ein bösartiger Greis, ist der personifizierte Terror. Vom Rollstuhl aus macht er allen das Leben zur Hölle und hält sich an keine gesellschaftlichen Regeln. Als ob das nicht genug wäre, taucht auch noch ein ebenso ungewöhnlicher wie unbekannter Gast auf: Peter , ein veritabler Zwerg, weiht Daniel in einige pikante Geheimnisse des Verstorbenen ein und droht mit der Veröffentlichung kompromittierender Fotos, sollte man ihm nicht eine ansehnliche Geldsumme überlassen. Daniel, der eigentlich an seiner Abschiedsrede feilen wollte, muss nun zu gravierenden Massnahmen greifen, um einen Skandal zu verhindern. Doch damit wird alles noch viel schlimmer.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Sterben für Anfänger" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Jane Asher

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Monsieur Henri (Claude Brasseur) kann mit seiner Mitbewohnerin Constance (Noémie Schmidt) wenig anfangen.

Frühstück bei Monsieur Henri

Spielfilm | 21.10.2018 | 23:35 - 01:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.63/508
Lesermeinung
RTL II Erkan (Erkan Maria Moosleitner, re.) und Stefan (Stefan Lust, li.) verursachen jede Menge Chaos um Nina (Alexandra Neldel)..

Erkan & Stefan

Spielfilm | 22.10.2018 | 04:00 - 05:15 Uhr
Prisma-Redaktion
1/504
Lesermeinung
WDR Das ziemlich unwahrscheinliche Leben bringt den auf die schiefe Bahn geratenen Bohemien Nick Gutlicht mit dem hochbetagten Star-Psychologen Curt Ledig zusammen. Das rettet Nick zwar aus einigen Verlegenheiten, macht ihn aber ganz wider Willen zum Studienobjekt Ledigs, dem mit schwindendem Gedächtnis einiges aus der eigenen dunklen Vergangenheit durcheinander gerät Ö - Curt Ledig (André Wilms, r) und Nick Gutlich

Über-Ich und du

Spielfilm | 24.10.2018 | 00:05 - 01:35 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/502
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr