"Death by hanging!"

  • Der Kaiser steht in Japan an der Spitze des Staates. Vergrößern
    Der Kaiser steht in Japan an der Spitze des Staates.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der amerikanische General Douglas MacArthur in Japan Vergrößern
    Der amerikanische General Douglas MacArthur in Japan
    Fotoquelle: ARTE France
  • Japanische Zuschauer bei den Tokioter Prozessen Vergrößern
    Japanische Zuschauer bei den Tokioter Prozessen
    Fotoquelle: ARTE France
  • Hideki Tojo war während des Zweiten Weltkriegs Ministerpräsident Japans und wurde durch die Tokioter Prozesse zum Tode verurteilt. Vergrößern
    Hideki Tojo war während des Zweiten Weltkriegs Ministerpräsident Japans und wurde durch die Tokioter Prozesse zum Tode verurteilt.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der ehemalige japanische Ministerpräsident Hideki Tojo (li.) vor Gericht bei den Tokioter Prozessen Vergrößern
    Der ehemalige japanische Ministerpräsident Hideki Tojo (li.) vor Gericht bei den Tokioter Prozessen
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der japanische Kaiser Hirohito (Mi.) während des Zweiten Weltkriegs Vergrößern
    Der japanische Kaiser Hirohito (Mi.) während des Zweiten Weltkriegs
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
"Death by hanging!"

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 07/08 bis 15/08
Produktionsland
Frankreich / Japan / Kanada
Produktionsdatum
2015
arte
Di., 07.08.
21:55 - 22:55
Der Kriegsverbrecherprozess von Tokio


Für Europa endete der Zweite Weltkrieg am 8. Mai 1945 - geprägt vom wohl schlimmsten Kriegsverbrechen aller Zeiten, dem Holocaust. In Asien zog sich der Krieg noch bis zum 2. September hin. Seine Merkmale: unzählige Kamikazeflieger, eine Durchhaltetaktik, die zum Massaker an hunderttausenden Zivilisten führte, und der Abwurf der ersten Atombombe. Nach Kriegsende forderten die Alliierten und die Bevölkerungsgruppen, die lange unter der japanischen Herrschaft gelitten hatten, einen Prozess für die Verantwortlichen dieser Schreckenszeit. Im Rahmen des dreijährigen Verfahrens beschäftigten sich elf Richter, 400 Zeugen und unzählige Anwälte, Staatsanwälte und Rechtsgelehrte damit, über Schuld oder Unschuld von 28 hohen japanischen Staatsvertretern zu urteilen. Die Tokioter Prozesse sollten ein starkes Signal in die Welt senden: Wer einen Angriffskrieg auslöst, muss fortan vor Gericht dafür geradestehen. Dafür wurde der noch neue, in den Nürnberger Prozessen erstmals verwendete Hauptanklagepunkt "Verbrechen gegen den Frieden" herangezogen. Genau dieser Punkt führte dann jedoch zur Spaltung der Richter: Wie konnte man die Angeklagten für schuldig erklären, ohne Kaiser Hirohito, der über die gesamte Zeit hinweg Japans Staatsoberhaupt gewesen war, zu bezichtigen? Über diesen Anklagepunkt waren sich die elf Richter, die je aus einem alliierten Land kamen, uneinig ... Anhand zahlreicher Notizen und privater Tagebücher kann heute gut nachvollzogen werden, welche Argumente die Richter vertraten und zu welchen Kontroversen die Anhörungen führten. Der Ausgang glich einer Farce - die Geschichte eines vergessenen Prozesses.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Gunda zog es von Köln aufs Land.

Leben in der Landkommune - Städtler wagen den Neuanfang

Report | 07.08.2018 | 10:15 - 10:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Lubun kämpft für den Erhalt der letzten Urwälder der Penan

Der Äquator - Breitengrad der Extreme - Party, Untergang und Seelöwen

Report | 07.08.2018 | 15:30 - 16:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Einen Verletzten ins Tal zu bringen, ist Schwerstarbeit für die Bergretter - vor allem in schwierigem Gelände.

Die Bergwacht - Rettungseinsatz am Watzmann

Report | 07.08.2018 | 19:30 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sie suchen ihre Traumfrau bei RTL: Eddy, Jan und Daniel gehören zu den Kandidaten der neuen "Bachelorette"-Staffel.

Sommer, Sonne und heiße Flirts: Für 20 Kandidaten geht es in der fünften Staffel der RTL-Show "Die B…  Mehr

Vanessa Mai hat ein neues Projekt: Sie singt den Titelsong der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht". Und nicht nur das: Sie wird auch für Cameo-Auftritte vor der Kamera stehen.

Mit ihrem Song "Stärker" steuert Schlagersängerin Vanessa Mai den Titelsong zur neuen RTL-Serie "Fre…  Mehr

Die Frauen rund um Piper (Taylor Schilling, Mitte) werden nach dem Aufstand in Litchfield in ein neues Gefängnis verlegt.

"Orange is the New Black" startet mit der sechsten Staffel. Fans der Serie müssen sich umgewöhnen: N…  Mehr

Johann Lafer darf sich freuen: ntv schickt ihn auf Entdeckungsreise nach Korea.

Der Nachrichtensender ntv schickt Johann Lafer auf eine Entdeckungsreise nach Korea. Dort lässt sich…  Mehr

Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr