Delfinbabys in der Shark Bay

  • Geregeltes Familienleben: Das drei Tage alte Delfinkalb Pakko schwimmt neben seiner Mutter in der Strömung der Shark Bay. Vergrößern
    Geregeltes Familienleben: Das drei Tage alte Delfinkalb Pakko schwimmt neben seiner Mutter in der Strömung der Shark Bay.
    Fotoquelle: SWR / Sea Dog TV / Moers Media
  • Ein erwachsener Delfin hat einen Pink Snapper gefangen. Vergrößern
    Ein erwachsener Delfin hat einen Pink Snapper gefangen.
    Fotoquelle: SWR / Sea Dog TV / Moers Media
  • Weibliche Delfingruppe: In der Gruppe wissen sich Delfine sogar der gefährlichen Haie zu erwehren. Vergrößern
    Weibliche Delfingruppe: In der Gruppe wissen sich Delfine sogar der gefährlichen Haie zu erwehren.
    Fotoquelle: SWR / Sea Dog TV / Moers Media
  • Zärtlich: Ein Delfinkalb reibt sich an der Mutter. Vergrößern
    Zärtlich: Ein Delfinkalb reibt sich an der Mutter.
    Fotoquelle: SWR / Sea Dog TV / Moers Media
  • Delfine springen besonders gerne im frühen Morgenlicht. Vergrößern
    Delfine springen besonders gerne im frühen Morgenlicht.
    Fotoquelle: SWR / Sea Dog TV / Moers Media
Report, Dokumentation
Flippers schlaue Enkel
Von Hans Czerny

Infos
Online verfügbar von 12/07 bis 19/07
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Do., 12.07.
20:15 - 21:45


Nirgendwo sonst tummeln sich so viele Delfine wie in der Shark Bay Australiens. Meeresbiologen begleiten sie in ihrem gefährlichen Alltagsleben.

Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es so viele Delfine wie in der Shark Bay an der Westküste Australiens. Warmes Wasser und üppige Fischnahrung begünstigen hier die Fortpflanzung der Tiere, die regelrechte Dynastien bilden. Doch es gibt auch mächtige Feinde: Die hier gleichfalls lebenden Tigerhaie werden bis zu fünf Meter lang, junge Delfine stehen auf ihrem Speiseplan. Die ARTE-Doku "Delfinbabys in der Shark Bay" von Peter Moers und Leighton De Barros (SWR, 2016) beobachtet mit der amerikanischen Meeresbiologin Janet Mann und ihrem Team das Leben der besorgten Delfinmütter und ihrer Babys.

Der Zuschauer erfährt aber auch alles, was man sonst noch über Delfine wissen kann – von der erstaunlichen Schläue (ermöglicht vom größten Gehirn im Verhältnis zur Körpergröße nach dem menschlichen) bei der Nahrungssuche bis zum äußerst behüteten Familienleben. Es geht mindestens so menschlich zu wie einst bei Flipper, allerdings können die Tümmler aus der Shark Bay weitaus mehr als der Serienheld der Sechzigerjahre. Großartige Bilder – lehrreich und rührend.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Re:

Re: - Die alternative Fußball-WM - Kicken für die Unabhängigkeit

Report | 12.07.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Volker Wiedeck mit einem Foto seiner Tochter.

Im Namen von Hannah - Der Vater eines Mordopfers engagiert sich

Report | 12.07.2018 | 22:35 - 23:03 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Asli Sevindim ist Duisburgerin. Sie wirft einen kritischen Blick auf den Umgang ihrer Heimatstadt mit der Loveparade-Katastrophe.

Die Wunde meiner Stadt - Asli, Duisburg und die Loveparade

Report | 12.07.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr