Depeche Mode und die DDR

Musik, Dokumentation
Depeche Mode und die DDR

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
MDR
Do., 03.01.
22:20 - 23:50
Just can't get enough


Der 7. März 1988 ist für Depeche Mode-Fans aus der ehemaligen DDR ein bis heute unvergesslicher Tag. In der Ost-Berliner Werner-Seelenbinder-Halle gibt die Synthiepop-Band damals das erste und einzige Konzert in der DDR. Ein Konzert, das Geschichte schreibt. Mit einer Reihe von Konzerten mit westlichen Weltstars, wollte die DDR Führung Ende der 1980er-Jahre die Jugend für ihre sozialistische Ideologie zurückgewinnen. Der Versuch scheiterte. Hinter dem Eisernen Vorhang wird Depeche Mode zum Symbol für Freiheit, zur Projektionsfläche der DDR Jugend für ihre Sehnsüchte und zu einem Vorbild bei der Suche nach einer eigenen Identität. Die Begeisterung für Depeche Mode ist in Ostdeutschland einzigartig. Das Faszinierende an der Band ist der neue Industrie-Sound, die Ästhetik der Band, die unbeabsichtigt die DDR-Realität spiegelt. Rund 70 Fanklubs etablieren sich in den späten 1980er-Jahren zwischen Rostock und Zwickau. Sie wollten aus dem grauen Alltag in ihre eigene bunte Welt flüchten. Das Autorenteam Heike Sittner und Nils Werner geht auf Spurensuche, wie es zu dieser Faszination für Depeche Mode in der DDR gekommen ist und welche Parallelen es zwischen den jungen Musikern aus dem südenglischen Basildon und der sozialistischen Jugend gibt. So wird das legendäre Konzert in Ostberlin mit den damaligen Veranstaltern, Musikexperten und Fans minutiös nachgezeichnet. Ebenso die Erfolgsgeschichte von Depeche Mode, ihre Anfänge in einem englischen Arbeiterort, ihre Schaffenszeit in Westberlin, ihre Einstellung zum Ostblock und ihr besonderes Verhältnis zu den Fans der DDR. Ein Höhepunkt in dieser außergewöhnlichen Dokumentation sind die beeindruckenden und bisher unveröffentlichten Filmaufnahmen der "Great Fans" aus dem Jahren1988/89. Der Fanklub aus Zwickau sammelt damals alles, was über seine Idole zu bekommen ist, sie stylen sich wie Gore, Fletcher, Gahan oder Wilder, experimentieren mit Frisuren und Klamotten und veranstalten eigene Depeche Mode Partys. Diese unveröffentlichten dokumentarischen Aufnahmen zeigen die damals Jugendlichen in ihrer unbekümmerten Freude, mit all ihrer Widersprüchlichkeit kurz vor dem Fall der Mauer. Inmitten der DDR Plattenwohnungen sprechen sie über ihre große Liebe zur Band, aber auch über ihr Leben in der DDR und ihre großen Träume. Gedreht hat das, aus einem Privatarchiv stammende Material, der ehemalige Jugendklub-Leiter in Zwickau: Detlev Bergmann. Für die Dokumentation konnten die Mitglieder des Fanclubs und ihr "Vater" Detlef Bergmann noch einmal vor die Kamera geholt werden. Sie erzählen von der damaligen Zeit und wie sehr sie noch heute Depeche Mode verbunden sind und wie stark die Band aus Basildon ihr Leben geprägt und bisweilen verändert hat. Damit ergibt sich ein einzigartiger zeitgeschichtlicher Blick auf eine Band und ihre besonderen Fans. Seltene Archivaufnahmen und Privatfotos aus den 1980er-Jahren belegen diese ungewöhnliche filmische Spurensuche.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Leben für die Musik

Leben für die Musik

Musik | 02.01.2019 | 06:00 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Newcomerin Marie Bothmer ist mit dabei in der Dokumentation "Champions der Charts".

Champions der Charts - Hinter den Kulissen der Musikindustrie

Musik | 05.01.2019 | 19:20 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Hip Hop aus Stuttgart wie "Die da?!" von den Fantastischen Vier.

Die großen Hits aus dem Südwesten

Musik | 05.01.2019 | 23:50 - 01:20 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
"Ich will nicht leugnen, dass ich Zweifel hatte", gesteht Emily Blunt, dass sie vor der Titelrolle in "Mary Poppins' Rückkehr" riesigen Respekt hatte. "Anderseits aber liebe ich die Herausforderung." Zum Glück.

Emily Blunt tritt in "Mary Poppins' Rückkehr" in die Fußstapfen von Julie Andrews. "Ein bisschen Ang…  Mehr

Sascha Vollmer (links) und Alec Völkel sind mit ihrer Band The BossHoss seit Jahren erfolgreich. Anfangs wurden sie allerdings ausgenutzt, wie sie jetzt offenbarten.

Aller Anfang ist schwer – vor allem im harten Musik-Business. Diese Erfahrung mussten auch die Cowbo…  Mehr

Neuer Sender, neues Glück: Bis 2017 war Christian Rach bei RTL zu sehen, nun steht er für das Format "Gewusst wie: Rachs 5-Euro-Küche", das auf Health tv ausgestrahlt wird, vor der Kamera. Mit seiner Sendung "Rach, der Restauranttester" erlangte Sternekoch Christian Rach Bekanntheit und schrieb als Vorreiter des Coaching-TV durchaus ein Stück Fernsehgeschichte mit.

Christian Rach feiert ein ungewöhnliches TV-Comeback beim Spartensender Health tv. Mit Sterneküche h…  Mehr

Drei deutsche Teams hoffen in der Champions League auf den Einzug ins Viertelfinale.

Drei deutsche Teams haben es ins Achtelfinale der Champions-League-Saison 2018/19 geschafft. Pay-TV-…  Mehr

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachtstage. Langeweile kommt damit ganz sicher nicht auf!

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachts…  Mehr