Deportation Class

  • Nach der Abschiebung wartet auf diese Familie in Albanien nichts.
Weitere Fotos auf Anfrage. Vergrößern
    Nach der Abschiebung wartet auf diese Familie in Albanien nichts. Weitere Fotos auf Anfrage.
    Fotoquelle: NDR/Pier 53
  • Ein Asylbewerber wird bei der Abschiebung von seiner Familie getrennt.
Weitere Fotos auf Anfrage. Vergrößern
    Ein Asylbewerber wird bei der Abschiebung von seiner Familie getrennt. Weitere Fotos auf Anfrage.
    Fotoquelle: NDR/Pier 53
  • Nach der Abschiebung hat diese Familie in Albanien Angst vor der Blutrache.
Weitere Fotos auf Anfrage. Vergrößern
    Nach der Abschiebung hat diese Familie in Albanien Angst vor der Blutrache. Weitere Fotos auf Anfrage.
    Fotoquelle: NDR/Pier 53
Spielfilm, Dokumentarfilm
Deportation Class

Infos
Originaltitel
Deportation Class
Produktionsland
D / AL
Kinostart
Do., 01. Juni 2017
NDR
Mi., 06.12.
00:20 - 01:45


Sie kommen in der Nacht, reißen Familien aus dem Schlaf, geben ihnen eine halbe Stunde Zeit zum Packen und setzen sie in ein Flugzeug: Die sogenannten Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben 2016 rund 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden? Der preisgekrönte Dokumentarfilm "Deportation Class" zeichnet erstmals ein umfassendes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen: von der monatelangen Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was die Menschen dort erwartet. Nach monatelangen Recherchen hatten die Grimme-Preisträger Carsten Rau und Hauke Wendler, die zu diesem Thema vor ein paar Jahren bereits den mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm "Wadim" realisierten, erstmals die Möglichkeit, eine Sammelabschiebung zu filmen. Dabei wurden 200 Asylbewerber von Mecklenburg-Vorpommern nach Albanien ausgeflogen: bewegende, teils schockierende Bilder, die in Deutschland so noch nicht zu sehen waren. Der Dokumentarfilm "Deportation Class", der teils mit drei Kamerateams parallel gedreht wurde, zeichnet aber nicht nur ein präzises, nüchternes Bild dieser nächtlichen Abschiebungen. Der Film gibt auch denjenigen ein Gesicht, eine Stimme und damit ihre Würde zurück, die in den Nachrichten nicht zu Wort kommen: Menschen wie Gezim J., der in Deutschland auf eine bessere Zukunft für seine Kinder hoffte und ohnmächtig zusehen muss, wie seine Träume zerplatzen. Oder die Familie von Elidor und Angjela H., die vor der Blutrache flüchten musste und nach der Abschiebung in Albanien ins Bodenlose stürzt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Deportation Class" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Message to Love: The Isle of Wight Festival 1970

Message to Love - Isle of Wight 1970

Spielfilm | 18.12.2017 | 02:25 - 04:25 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Eine kleine Pause während der Arbeit

Kühe, Käse und 3 Kinder

Spielfilm | 18.12.2017 | 22:25 - 23:55 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Aby Warburg war ein deutscher Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler, der sich im Laufe seines Lebens mit der Kultur der Hopi-Indianer, mit Astrologie und Sternenkunde sowie mit dem Grauen des Ersten Weltkriegs befasste.

Eher sterben als sterben

Spielfilm | 19.12.2017 | 00:15 - 01:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Samuel L. Jackson spielt Major Marquis Warren, der sein Geld als Kopfgeldjäger verdient.

Die Western-Thriller-Komödie "The Hateful Eight" ist ein für Quentin Tarantino typischer Film, den R…  Mehr

Die Aktivistin, Fotografin und Psychotherapeutin Madeha al Ajroush (rechts) hat sich jahrelang für das Recht der arabischen Frauen auf einen Führerschein eingesetzt. Nun scheint sie ihr Ziel endlich erreicht zu haben.

Der saudische König Salman hat angekündigt, das Fahrverbot für Frauen im kommenden Jahr aufzuheben. …  Mehr

Laura Dahlmeier gewann bei den Biathlon-Weltmeisterschaften fünf Goldmedaillen und eine Silbermedaille.

Die deutschen Sportjournalisten küren zum nun bereits 71. Mal die Sportler und Sportlerinnen des Jah…  Mehr

Anwältin Stella (Wanda Perdelwitz, Mitte) freut sich mit ihrer Mutter Barbara (Michaela May) und ihrem Freund Josh (Robin Sondermann), dass sie einen großen Fall an Land gezogen hat.

In dem Katie-Fforde-Sonntagsfilm "Meine verrückte Familie" wird die aufstrebende Anwältin Stella She…  Mehr

Thomas Wittberg (Andy Gätjen, links), Robert Anders (Walter Sittler) und Ewa Swensson (Inger Nilsson) suchen den Entführer der jungen Stella.

Die Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" läuft seit zehn Jahren überaus erfolgreich im ZDF. Der F…  Mehr