Heinz G. Konsaliks Bestseller in einer mitreißenden Verfilmung. - Stabsarzt Dr. Böhler gerät 1943 in ein sowjetisches Gefangenenlager. Er versucht durch seinen unermüdlichen Einsatz das Los seiner Kameraden zu lindern. Trotz strengsten Verbots operiert er einen Schwerkranken.