Heinz G. Konsaliks Bestseller in einer mitreißenden Verfilmung. - Stabsarzt Dr. Böhler (O. E. Hasse) gerät 1943 in ein sowjetisches Gefangenenlager. Er versucht durch seinen unermüdlichen Einsatz das Los seiner Kameraden zu lindern. Trotz strengsten Verbots operiert er einen Schwerkranken.