1932 dreht Regisseur Arnold Fanck auf Grönland den Film "SOS Eisberg". Die weibliche Hauptrolle spielt Leni Riefenstahl, die selbst Ambitionen als Filmemacherin hegt. Während des Drehs gibt es harte Konkurrenz am Set. Als der Streifen 1933 anläuft, ist Hitler an der Macht. Im Dienst der NS-Propaganda macht Riefenstahl nun als Regisseurin Karriere.