Der Babynator

Spielfilm, Actionkomödie
Der Babynator

Infos
Originaltitel
The Pacifier
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2005
Kinostart
Do., 14. April 2005
DVD-Start
Do., 22. Juli 2010
SF2
Mo., 31.12.
14:55 - 16:25


Shane Wolfe , Anführer einer Spezialeinheit, soll auf dem Balkan den entführten Wissenschaftler Howard Plummer aus den Händen serbischer Killer befreien. Die Rettungsaktion lässt sich gut an, bis es im letzten Augenblick zu einem fatalen Missverständnis kommt. Plummer wird getötet, und Shane kann nur schwer verletzt aus der Gefahrenzone geborgen werden. Nach einigen Monaten ist er wieder auf den Beinen, und bereits erreicht ihn ein neuer Auftrag: Weil Plummer das Geheimnis einer von ihm für das Pentagon entwickelten revolutionären Software mit ins Grab genommen hat, soll Shane nun im Haushalt des Wissenschaftlers nach Hinweisen auf den Verbleib des Programms forschen. Eigentlich ein einfacher Job für den Spezialisten, wären da nicht noch fünf Kinder in allen Altersklassen zu betreuen. Deren Vater ist tot, und die Mutter hat sich auf der Suche nach der begehrten Software in die Schweiz begeben. Bleibt als Erziehungsberechtigter nur Shane, der bald schon in einen nervtötenden Zweifrontenkrieg verwickelt ist. Einerseits versucht er, fünf extrem aktive Kinder mit Schnuller und Windeln in Schach zu halten, anderseits muss er die Rasselbande gegen jene skrupellosen Mörder schützen, die inzwischen Wind vom möglichen Versteck der Software bekommen haben und das Haus der Palmers am liebsten ohne lästige Zeugen durchsuchen würden. Nachdem Vin Diesel («Pitch Black», «Fast and Furious», «xXx») zu Beginn des neuen Jahrtausends angetreten war, um Actionhelden wie Sylvester Stallone oder Bruce Willis zu beerben, versuchte er 2005 mit der Komödie «Der Babynator» ein weiteres Vorbild, Arnold Schwarzenegger nämlich, als Komödiant auszustechen. Dessen «Kindergarten Cop» diente den Machern von «Der Babynator» zweifellos als Vorlage, und Vin Diesel zitiert denn auch genüsslich die hilflosen Methoden, mit welchen Schwarzenegger damals die Dreikäsehochs auf Vordermann zu bringen versuchte. Die Botschaft beider Filme bleibt: In jedem noch so harten Kerl schlummert ein liebevoller Vater.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Babynator" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Rush Hour 2

Rush Hour 2

Spielfilm | 31.12.2018 | 22:15 - 00:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.67/503
Lesermeinung
SAT.1 Rush Hour 3

Rush Hour 3

Spielfilm | 01.01.2019 | 00:00 - 01:40 Uhr
Prisma-Redaktion
1.86/507
Lesermeinung
RTL II New Kids Turbo

New Kids Turbo

Spielfilm | 01.01.2019 | 00:25 - 01:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/508
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr