Der Bär

Spielfilm, Abenteuerfilm
Der Bär

Infos
Originaltitel
L'ours
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1988
DVD-Start
Do., 09. September 2004
Servus TV
Sa., 20.01.
22:10 - 00:00


Mit den beiden Braunbären Youk und Kaar scheint es das Schicksal nicht gut zu meinen. Youk verliert seine Mutter durch einen Unfall und muss sich nun allein in der wilden Berglandschaft der Rocky Mountains zurechtfinden. Das Junge trifft auf das ausgewachsene Männchen Kaar, das ebenfalls schwer gezeichnet ist. Jäger haben Kaar an der Schulter angeschossen, und nur mit Mühe konnte der Bär seinen Häschern entkommen.

Nach anfänglichem Zögern nimmt sich Kaar seines kleinen Artgenossen an. Gemeinsam streifen sie durch die Wälder, machen Jagd auf Lachse oder Hirsche, und erleben dabei zahlreiche Abenteuer. Eines Tages jedoch werden sie von Hunden aufgespürt und überfallen. Die Jäger, die Kaar verletzt hatten, sind noch immer hinter ihm her. Kaar kann entkommen, aber der kleine Youk wird von ihnen gefangengenommen. Doch damit ist der Zweikampf zwischen Mensch und Tier noch lange nicht beendet.

Sechs Jahre Vorbereitungszeit benötigte der französische Regisseur Jean-Jacques Annaud ("Der Name der Rose", "Sieben Jahre in Tibet"), um sein ungewöhnlich realistisches Tierdrama "Der Bär" verwirklichen zu können. Allein vier Jahre für die Dressur der Bären, bei denen es sich um einen jungen Grizzly und einen ausgewachsenen Kodiakbären handelt. Am Ende konnte Annauds Mischung aus Tier- und Abenteuerfilm, Western und Drama sowohl Publikum als auch Kritiker überzeugen, und spielte weltweit über 100 Millionen US-Dollar ein.

Gedreht wurde der Film in der Gebirgskette der Dolomiten bei Lienz. Aufsehen erregten nicht nur die atemberaubenden Naturaufnahmen von Kameramann Philippe Rousselot ("Phantastische Tierwesen"), sondern auch die mit Hilfe von witzig-ironischen Trickfilmsequenzen realisierten Albträume und Halluzinationen des kleinen Bären.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Bär" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Jesse (Jason James Richter) beim Spiel mit den Walen

Free Willy 2 - Freiheit in Gefahr

Spielfilm | 24.02.2018 | 10:00 - 12:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
ARD Rodrigo Mendoza (Robert De Niro) erfährt von seiner Frau Carlotta (Cherie Lunghi), dass sie ihn betrügt.

Mission

Spielfilm | 07.03.2018 | 00:40 - 02:38 Uhr
Prisma-Redaktion
3.83/5018
Lesermeinung
ZDF King Kong, der zarte Gefühle für Ann Darrow (Naomi Watts) hegt, sucht auf dem Empire State Building Zuflucht vor seinen Verfolgern.

King Kong

Spielfilm | 18.03.2018 | 01:05 - 03:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.2/5025
Lesermeinung
News
Milliardär Bill Gates schaut für einen Gastauftritt bei "The Big Bang Theory" vorbei.

Werden sie über Windows sprechen? Bill Gates stattet der Nerd-WG von "The Big Bang Theory" einen Bes…  Mehr

Familie Robinson (von links: Molly Parker, Max Jenkins, Mina Sundwall, Parker Posey, Toby Stephens) reist ins All - kommt allerdings nicht dort an, wo sie hinwollte.

Netflix legt die Kult-Serie "Lost in Space" neu auf. In zehn Episoden soll eine "intergalaktische Ab…  Mehr

Zwischen den Figuren der neuen Sitcom "Tanken - mehr als Super" gibt es Konflikte zuhauf (von links): Charlotte (Vita Tepel), Daniel (Ludwig Trepte), Georg (Stefan Haschke), Olaf (Daniel Zillmann), Jana (Christina Petersen).

Die gute deutsche Tradition der Tankstellen-Comedy bekommt mit der ZDFneo-Sitcom "Tanken – mehr als …  Mehr

"Jurassic Park: Das gefallene Königreich" ist noch nicht einmal angelaufen, da wird schon der dritte Teil der Reihe angekündigt. Im Bild: Chris Pratt als Dinoflüsterer Owen.

Der zweite Teil der "Jurassic World"-Reihe ist noch gar nicht in den deutschen Kinos gestartet, da h…  Mehr

Mit Hanna Liebhold (Barbara Wussow), der neuen Hoteldirektorin des "Traumschiffs" bekommen Dr. Wolf Sander (Nick Wilder, links) und Kapitän Viktor Burger (Sascha Hehn) eine neue Kollegin.

Mit Barbara Wussow bekommt das ZDF-Traumschiff ein neues Besatzungsmitglied. Die Schauspielerin legt…  Mehr