Der Barbier von Sevilla

  • Das spielfreudige Ensemble der Arena di Verona feiert das Happy End der Oper. Vergrößern
    Das spielfreudige Ensemble der Arena di Verona feiert das Happy End der Oper.
    Fotoquelle: ZDF/FotoEnnevi
  • Dmitry Korchak als Graf Almaviva und Nino Machaidze als Rosina Vergrößern
    Dmitry Korchak als Graf Almaviva und Nino Machaidze als Rosina
    Fotoquelle: ZDF/FotoEnnevi
  • Ein Weltstar verabschiedet sich von der Arena di Verona: Publikumsliebling Leo Nucci gibt seine Abschiedsvorstellung in seiner Paraderolle als Barbier von Sevilla. Vergrößern
    Ein Weltstar verabschiedet sich von der Arena di Verona: Publikumsliebling Leo Nucci gibt seine Abschiedsvorstellung in seiner Paraderolle als Barbier von Sevilla.
    Fotoquelle: ZDF/FotoEnnevi
  • Bartolo (Carlo Lepore, Mitte) muss sich damit abfinden, dass ihn sein Mündel Rosina (Nino Machaidze, 2. von rechts) garantiert nicht heiraten wird. Vergrößern
    Bartolo (Carlo Lepore, Mitte) muss sich damit abfinden, dass ihn sein Mündel Rosina (Nino Machaidze, 2. von rechts) garantiert nicht heiraten wird.
    Fotoquelle: ZDF/FotoEnnevi
Musik, Oper
Der Barbier von Sevilla

3sat
Sa., 10.11.
20:15 - 22:50


Der argentinische Regisseur Hugo de Ana bringt seine schon vor zehn Jahren umjubelte Inszenierung von Rossinis beliebtester Oper in einer neu überarbeiteten Fassung in die Arena di Verona. Er verwandelt den gigantischen Bühnenraum des römischen Amphitheaters in ein Opernwunderland - in einen Zaubergarten mit Riesenschmetterlingen und Rosen, die so groß sind wie Bäume. - Die mitreißende Inszenierung bietet heiteren Operngenuss auf höchstem Niveau. In diesem "Liebesgarten" zündet de Ana ein inszenatorisches Feuerwerk - mit den quirligen Choreografien von Leda Lojodice und einem veritablen Feuerwerk zum Finale. Mit großer Spielfreude übertragen de Ana und seine Starbesetzung Rhythmus und Brillanz der Rossini-Partitur in das Riesenrund der Arena. Dabei verlieren die Akteure nie die Intimitäten und feinen Wirrungen der Handlung aus den Augen. Neben der jungen georgischen Sopranistin Nino Machaidse als entzückende Rosina brillieren auch zwei altvertraute Lieblinge des Arena-Publikums: Ferruccio Furlanetto als Basilio und vor allem Leo Nucci als Figaro. Mit der Titelrolle in Rossinis "Barbier von Sevilla" verabschiedet sich der 76-jährige Bariton auch von seinen Fans in der Arena di Verona.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Leverkusener Jazztage

Leverkusener Jazztage - Mike Stern Band

Musik | 11.12.2018 | 01:30 - 02:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Edgardo Rocha, Lena Belkina.

Cenerentola

Musik | 24.12.2018 | 20:15 - 22:20 Uhr
4/502
Lesermeinung
arte Als Auftakt findet zum Jahreswechsel 2018/19 eine Gala statt, die Orchester, Chor und Ballettensemble zusammenbringt. Mit dabei ist auch der französische Bariton Ludovic Tézier.

350 Jahre Pariser Oper

Musik | 31.12.2018 | 22:35 - 01:25 Uhr
2/501
Lesermeinung
News
Amy Adams spielte Lois Lane dreimal. Fortsetzung folgt?

In "Justice League" spielte Amy Adams Reporterin Lois Lane zum dritten Mal. Und auch zum letzten?  Mehr

Der Prinz (Pavel Trávnícek) passt Aschenbrödel (Libuse Safránková) den verlorenen Schuh an. Jedes Jahr wieder spannend.

Die ARD beschert den Zuschauern auch dieses Jahr zahlreiche Ausstrahlungen des Weihnachtsklassikers …  Mehr

Heino (rechts) besucht "Bei Hübner" (Donnerstag, 13. Dezember, 20.00 Uhr, GoldStar TV) und spricht über seine Zukunft.

Heino spricht über seine Zukunft und verrät, ob die Abschiedstour wirklich seine letzte Konzertreise…  Mehr

Nach "Bohemian Rhapsody" könnte Rami Malek vielleicht bald als Bond-Bösewicht zu sehen sein.

Wird Rami Malek nach seiner Rolle als Freddie Mercury zum Gegenspieler von Daniel Craig? Wenn es nac…  Mehr

Die ARD-Doku "Geheimnisvolles Mittelmeer: Von Pottwalen und Wüstenfüchsen" erzählt von faszinierenden Lebenswelten im Mittelmeer und an dessen Küsten. Wüstenfüchse etwa müssen mit den kargen Lebensverhältnissen afrikanischer Wüsten herumschlagen.

Dass das Mittelmeer weit mehr als eine Touristenregion ist, zeigt eine neue Folge von "Erlebnis Erde…  Mehr