Der Biobauer, das Horn und der Kampf ums Land

Report, Dokumentation
Der Biobauer, das Horn und der Kampf ums Land

tagesschau24
So., 04.11.
21:02 - 21:47


Über dreißig Jahre ist er jetzt schon in Wolfhagen, war damals einer der ersten Biobauern. Früher ist er im Dorf argwöhnisch beäugt worden, erzählt Michael Oettermann. Doch als die Nachbarn sahen, dass die Bauern fleißig arbeiteten, wurden sie mit ihren Methoden der biodynamischen Landwirtschaft akzeptiert. Kuhhörner mit Rindermist über den Winter in der Erde vergraben, Marienkäfer als Mittel gegen Blattläuse, Schachtelhalmtee als Gesundheitsprogramm im Gewächshaus - was auf den ersten Blick merkwürdig erscheint, führt im Laufe der Jahreszeiten zu Ernteerfolgen. Doch immer wieder gibt es auch Rückschläge: der Regen bleibt aus, das Winterfutter wird früh knapp, das Gemüse muss bewässert werden. Bewässerungsanlage und Presse gehen kaputt, Mäuse haben die Kartoffeln entdeckt, das Leergut kommt nicht zurück. Doch vor allem machen der Familie die steigenden Pachtpreise für Ackerland Sorgen. Konventionelle Großbetriebe mit Biogasanlagen bieten jeden Preis, da kann der Biohof kaum noch mithalten. Jetzt plötzlich könnte es besser werden: Michael Oettermann hat einen Kasseler Unternehmer an der Hand, der vielleicht in größerem Stil Land kaufen und langfristig an den Biobauern verpachten will. Eine gute Nachricht, denn mehrere Hundert Biobauern geben pro Jahr in Deutschland ihren Hof auf - und das, obwohl Bio boomt. Noch nie wurden so viele Biolebensmittel gekauft wie derzeit. Doch Billigimporte aus dem Ausland und die Förderung nachwachsender Rohstoffe sind für die Bauern existenzgefährdend.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Der Berufsimker Oliver Hohmann aus Gudensberg-Gleichen produziert Honige mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Alles Regional

Report | 04.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte (Erstausstrahlung Gro§britanien: 15.11.2010)

Elizabeth I. - Mörderin auf dem Thron

Report | 04.11.2018 | 22:10 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra (im Bild) probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln.

Ganz Bayern, ein Chor

Report | 04.11.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr