Der Don

  • Der Don ist fast 1900 Kilometer lang. Er entspringt südlich von Moskau und mündet über das Asowsche Meer im Schwarzen Meer. Vergrößern
    Der Don ist fast 1900 Kilometer lang. Er entspringt südlich von Moskau und mündet über das Asowsche Meer im Schwarzen Meer.
    Fotoquelle: NDR/Till Lehmann
  • Bei einem echten Kosakenfest am Don geht nichts ohne Gesang. Vergrößern
    Bei einem echten Kosakenfest am Don geht nichts ohne Gesang.
    Fotoquelle: NDR/Till Lehmann
  • Die Schleuse Nr. 13 des Wolga-Don-Kanals in Kalatsch. Hier vereinten sich die beiden Flügel der Roten Armee im November 1942 und besiegelten dasSchicksal der deutschen Truppen in Stalingrad. Vergrößern
    Die Schleuse Nr. 13 des Wolga-Don-Kanals in Kalatsch. Hier vereinten sich die beiden Flügel der Roten Armee im November 1942 und besiegelten dasSchicksal der deutschen Truppen in Stalingrad.
    Fotoquelle: NDR/Till Lehmann
  • Mit Hilfe der Rostower Agentur "Image" wollen viele junge Mädchen den Sprung ins internationale Modelgeschäft schaffen. Vom Don auf die Laufstege in Paris, Berlin und New York. Vergrößern
    Mit Hilfe der Rostower Agentur "Image" wollen viele junge Mädchen den Sprung ins internationale Modelgeschäft schaffen. Vom Don auf die Laufstege in Paris, Berlin und New York.
    Fotoquelle: NDR/Till Lehmann
  • Hauptportal des "Klosters zum heiligen Retter" in Kostomarovo. Eine Felsenkirche, hinein gehauen in die Kalksteinberge am Ufer des Don. Vergrößern
    Hauptportal des "Klosters zum heiligen Retter" in Kostomarovo. Eine Felsenkirche, hinein gehauen in die Kalksteinberge am Ufer des Don.
    Fotoquelle: NDR/Till Lehmann
Natur+Reisen, Land und Leute
Der Don

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Do., 14.06.
20:15 - 21:00
Lebensader der Kosaken


Der Don ist ein mythischer Fluss. Mit ihm verbinden die Russen seit jeher den Kampf um Freiheit. Für die Kosaken ist "Väterchen Don" bis heute eine innig verehrte Lebensader. Von seiner Quelle südlich von Moskau fließt er fast 1.900 Kilometer zur Mündung im Asowschen Meer, mitten durch typisch russisches Kernland. An seinen Ufern wohnen herzliche Menschen und ihre Geschichten sind wie aus einer anderen Zeit. Das kleine Dorf Razdorskaja ist eines der ältesten entlang des Flusses. Vladimir Ponomarov und seine Frau Anna wollen ihren 30. Hochzeitstag feiern, mit allem was zu einem echt kosakischen Fest dazugehört: Fischsuppe, Gesang und Trinkspiele. Die Ufer des Dons sind gesäumt von Kreidefelsen, die architektonische Juwelen beherbergen: Felsenkirchen. Ihre Ursprünge haben sie im 12. Jahrhundert, als sich Christen wegen ihres Glaubens in dieser Region noch verstecken mussten. In der Stadt Pawlowsk in der Nähe von St. Petersburg, die 1709 von Zar Peter dem Großen gegründet wurde, versucht Kapitän Nikolai Grebennikov die "Sotschi 77" flott zu machen. Auf dem "schwimmenden Biergarten" wollen 150 Russen ein paar Stunden ein ordentliches Fest feiern, wenn der Motor anspringt. Dort, wo der Don seiner großen Schwester Wolga nahe kommt, verbindet ein Kanal beide Flüsse. Das ist wegen des großen Höhenunterschieds nur möglich durch zahlreiche Schleusen. Nummer 13 ist die Schleuse der Frauen: Marina, Natalia und Tatjana lotsen bis zu 30 Schiffe täglich durch das historische Nadelöhr mit Uralttechnik. Auf einer Insel in der Deltalandschaft südöstlich des Dons lebt eine Herde einzigartiger Pferde. Biologen vermuten, dass die "Don-Mustangs" verwilderte Reittiere der DonKosaken sind. Das Leben auf dem Eiland ist hart. In Rostow, der Großstadt an der Mündung des Dons, lässt die Agentur Image Mädchenträume wahr werden. Auch Luba Steksova will hier den Sprung auf die Laufstege von Paris und New York schaffen. Dafür muss sie im Casting erst einmal die lokale Konkurrenz ausstechen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Ralf Ohlms.

die nordstory - Bauer Ohlms und seine Hochlandrinder

Natur+Reisen | 20.06.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.4/5087
Lesermeinung
NDR Kanadas Westküste nahe der Grenze zu Alaska. Buckelwal springt vor Gil Island.

Wa(h)lheimat Kanada - Leben an der wilden Westküste

Natur+Reisen | 20.06.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ruderer und Badende am Ganges

Traumrouten des Orients - Grand Trunk Road

Natur+Reisen | 20.06.2018 | 17:50 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Aufregung im "Star Trek"-Lager: Nimmt Patrick Stewart alias Captain Jean-Luc Picard wieder auf der Kommandobrücke eines Sternenkreuzers platz?

Aufregung unter "Star Trek"-Fans: Patrick Stewart alias Captain Jean-Luc Picard könnte schon bald au…  Mehr

Drunter und drüber geht es in der neuen ZDFneo-Sitcom "Tanken - mehr als Super": Tankstellenleiter Georg Bergstedt (Stefan Haschke, zweiter von links) versucht, dem Einsatzleiter (Alexander Grünberg) die komplizierte Situation zu erklären.

Mit "Tanken – mehr als Super" führt ZDFneo die deutsche Tradition der Tankstellen-Comedy fort. Ab de…  Mehr

Carlo Chatrian soll in Zukunft die Geschicke von Deutschlands wichtigstem Filmfestival leiten.

Ein Nachfolger für Dieter Kosslick scheint gefunden: Wie "Bild" berichtet, wird Carlo Chatrian den C…  Mehr

Das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" erwartet am Freitag ein neues Gesicht: Max Oppel wird als neuer Nachrichtensprecher das SAT.1-Team unterstützen.

Das Team des "Sat.1-Frühstücksfernsehen" bekommt einen neuen Kollegen: Max Oppel wird als neuer Mode…  Mehr

Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr