Der Einsamkeit zum Trotze

  • Ulrike Henseler, Breddin Vergrößern
    Ulrike Henseler, Breddin
    Fotoquelle: rbb/MDR/Jörn Ahrens
  • Markus Karde, Leipzig Vergrößern
    Markus Karde, Leipzig
    Fotoquelle: rbb/MDR/Jörn Ahrens
  • Marlies Reusche im Garten der Marie Seebach Stiftung in Weimar Vergrößern
    Marlies Reusche im Garten der Marie Seebach Stiftung in Weimar
    Fotoquelle: rbb/MDR/Jörn Ahrens
Report, Dokumentation
Der Einsamkeit zum Trotze

RBB
Sa., 10.11.
17:25 - 17:55


Einsamkeit ist weit verbreitet. Nicht nur Alte und Kranke fühlen sich einsam. Einsam fühlen sich zunehmend auch junge Menschen, die mitten im Leben stehen. Der Dokumentarfilm zeigt drei Betroffene in verschiedenen Lebensphasen und ihren Kampf gegen das lähmende Gefühl, kein Gegenüber zu haben. Die 95-jährige Marlies fühlt sich von ihrem Körper betrogen und sehnt sich nach einem Austausch, der nicht mehr stattfinden kann. "In so einem hohen Alter haben alle mit ihren Schmerzen und Krankheiten zu kämpfen und wollen lieber in Ruhe gelassen werden." Es ist ein stetiger Kampf zwischen ihrem wachen Geist und ihrem müden Leib. Nach vielen Jahren der Einsamkeit verbringt Markus heute, wo es ihm gut geht, gerne Zeit alleine. "Wenn du dir selbst genug bist, erst dann ist die Einsamkeit überwunden", sagt er. Er hat zwei existentiellen Lebenskrisen hinter sich. Doch er weiß, dass die augenblickliche stabile Phase wahrscheinlich kein Dauerzustand ist. Ulrike, eine alleinerziehende Mutter, ringt mit ihrer Einsamkeit. Die Alltagspflichten müssen trotzdem erledigt werden, auch, weil Freunde und Familie weit weg wohnen und sie selten unterstützen können oder wollen. Es fällt ihr nicht leicht, auf die Leute zuzugehen. Nur in ihrer Arbeit als Clown gelingt es ihr, zeitweise aus sich heraus zu kommen und das Gefühl der Einsamkeit zu vergessen. Um ihre Einsamkeit zu überwinden, müssen die Betroffenen selbst aktiv werden. Doch das ist ein harter Kampf. Der Film setzt sich mit ihren Gedanken und Erfahrungen auseinander.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Robert Menasse vor der Terror-Gedenkwand in der U-Bahn Maalbeek, Brüssel.

Robert Menasse - Mein Brüssel

Report | 10.11.2018 | 12:05 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Daumen raus und los - Per Anhalter ins Slowakische Paradies

Daumen raus und los - Per Anhalter ins Slowakische Paradies

Report | 10.11.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Zu klein, zu schmächtig – zunächst wurde Georges Guynemer fünf Mal bei der Armee abgelehnt. Später zählte er zu den Pionieren der militärischen Luftfahrt.

Soldaten der Lüfte - 1914 - 1916

Report | 10.11.2018 | 20:15 - 21:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr