Der Fälscher Michael Born

Report, Menschen
Der Fälscher Michael Born

SWR
So., 21.10.
18:45 - 19:15


Michael Born - Hochseekapitän, Kriegsreporter und Filmfälscher. Eine schillernde Persönlichkeit. Der 60-jährige Lahnsteiner filmte an den Fronten der Welt - und fälschte nach eigenen Angaben mehr als 200 Fernsehreportagen. Mitte der 1990er Jahre erschütterte er die deutsche Medienlandschaft wie kaum ein anderer. Heute lebt Michael Born als Olivenbauer und Anarchist in Griechenland. Der "Kujau des deutschen Fernsehens" konstruierte fiktive Wirklichkeiten, die, wie er glaubt, nur in den Köpfen von weltfremden TV-Redakteuren existieren. Bizarre Geschichten über Kötenlecker, Rechtsradikale, Katzenjäger oder Geisterbeschwörer. Für seine wilden Konstruktionen musste sich der Fälscher letztlich 1996 vor dem Koblenzer Landgericht verantworten. Ein Prozess mit internationalem Presserummel - sogar die BBC berichtete damals aus Koblenz. Er wurde zu vier Jahren Haft verurteilt. Michael Born hatte Kontakte zu Gott und der Welt, war befreundet mit Jassir Arafat, trank mit Gaddafi und rauchte mit Fidel Castro - so sagt er. Ob das stimmt - man weiß es nicht genau. Denn Born ist ganz gewiss ein Schlitzohr, ein verurteilter Betrüger. Er selbst sieht sich als ein Bauernopfer quotengeiler TV-Redaktionen. Born, der bekennende Kommunist, wurde u. a. wegen Volksverhetzung verurteilt. Für ihn ein wunder Punkt. Denn Michael Born behauptet bis heute, Fernsehredaktionen hätten ihn sogar zu Fälschungen angestiftet. Ein Jahr lang gewährte der Filmfälscher einem SWR Team an verschiedenen Orten Einblicke in seine Lebensgeschichte. Born erzählt mitreißende, nachdenkliche und lustige Geschichten: über seine Heimat Lahnstein, die Zeit im Knast und seinen erfolgreichen Hungerstreik, über seine Fälschungen in Griechenland und die "Ku-Klux-Klan-Höhle" in der Eifel. In emotionalen Gesprächen über das erlebte Grauen des Krieges im Nahen Osten legt er ein Geständnis ab und erklärt, wie und weshalb es letztlich zu seinen Fälschungen kam. Aber sagt der Mann denn die Wahrheit? Kann man Michael Born überhaupt trauen? Geschickt hinterfragt der Film Borns Erzählungen und verwebt sie mit Archivmaterial und mit Ausschnitten aus den Original-Fälschungen. Wegbegleiter, Freunde und Kritiker kommen zu Wort sowie außenstehende Medienwissenschaftler, die die Wirkung des Born'schen Medienskandals auf die Öffentlichkeit für den Zuschauer verständlich machen. Sogar eine von Borns Ex-Freundinnen - er hat vier Kinder mit vier Frauen - erzählt offen vom Menschen Michael Born und vom immensen Druck der Sendeanstalten, der nach ihrem Eindruck auf ihm lastete. Entstanden ist ein bewegender Film, der sich erstmals im deutschen Fernsehen umfänglich mit dem ausschweifenden Leben des berühmten Fälschers beschäftigt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo "Du ahnst es nicht!"

Du ahnst es nicht!

Report | 21.10.2018 | 13:55 - 14:40 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Carmen Seitzer und Harald Fiedler, Reitprechts, im fahrbaren Krankenfahrstuhl Meyra von 1957.

Die verrücktesten Autoliebhaber im Südwesten

Report | 21.10.2018 | 14:15 - 15:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Hochzeitsbild mit Gabriel und Maria. Gabriel aus Bangalore in Indien und Maria aus Weingarten am Bodensee haben sich auf einer Studentenparty kennen gelernt und ineinander verliebt. Acht Jahre später wollen sie heiraten - zum Entsetzen ihrer Eltern. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Echtes Leben - Liebesheirat unerwünscht - Wenn der Bräutigam aus Indien kommt

Report | 21.10.2018 | 17:30 - 18:00 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr

Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr

Der  Cast  von "Orange is the New Black".

Die Gefängnisserie "Orange is the New Black" war eine der ersten eigenen Netflix-Produktionen. Doch …  Mehr