Der Geist Europas - Obstbrände aus den Bergen

  • Eine Tafelkirsche im Zurlaubenhof in Zug, dort stehen 60 Kirschbäume, darunter 17 verschiedene Kirschsorten. Vergrößern
    Eine Tafelkirsche im Zurlaubenhof in Zug, dort stehen 60 Kirschbäume, darunter 17 verschiedene Kirschsorten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wie das Schnapsbrennen ist das Alphornblasen eine Tradition, die am Zugersee neu belebt wird. Vergrößern
    Wie das Schnapsbrennen ist das Alphornblasen eine Tradition, die am Zugersee neu belebt wird.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Zapfen der Hochgebirgskiefer sind die Zutat für einen hochalpinen Schnaps. Vergrößern
    Die Zapfen der Hochgebirgskiefer sind die Zutat für einen hochalpinen Schnaps.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Bäuerin Monika sammelt für Berettas die Zapfen der Hochgebirgsarve. Vergrößern
    Die Bäuerin Monika sammelt für Berettas die Zapfen der Hochgebirgsarve.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Helmut bei den Mostbaronen, die Mosthersteller in Niederösterreich haben sich den Titel gegeben, den reiche Mostbauern im 19. Jahrhundert im Volksmund hatten. Vergrößern
    Helmut bei den Mostbaronen, die Mosthersteller in Niederösterreich haben sich den Titel gegeben, den reiche Mostbauern im 19. Jahrhundert im Volksmund hatten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Großväter brannten den Obstschnaps nach Gefühl, die neuen Edelbrenner computergenau. Ein wenig Alchemie bleibt beim Brennen aber auch heute noch. Vergrößern
    Die Großväter brannten den Obstschnaps nach Gefühl, die neuen Edelbrenner computergenau. Ein wenig Alchemie bleibt beim Brennen aber auch heute noch.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Tausend Meter hoch, in exponierter Sonnenlage, thront das Brenner-Dorf Stanz im Tiroler Oberland. Vergrößern
    Tausend Meter hoch, in exponierter Sonnenlage, thront das Brenner-Dorf Stanz im Tiroler Oberland.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Thomas Heiner aus Zug ist Hobbybrenner mit Ambitionen, er brennt am liebsten Wildfrüchte wie die wilde Kirsche oder Vogelbeere. Vergrößern
    Thomas Heiner aus Zug ist Hobbybrenner mit Ambitionen, er brennt am liebsten Wildfrüchte wie die wilde Kirsche oder Vogelbeere.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Helmut Adam ist Gründer und Herausgeber von "Mixology", einem weltbekannten Magazin für Barkultur, in der Post findet er neuerdings Edelbrände. Vergrößern
    Helmut Adam ist Gründer und Herausgeber von "Mixology", einem weltbekannten Magazin für Barkultur, in der Post findet er neuerdings Edelbrände.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Der Geist Europas - Obstbrände aus den Bergen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
BR
Heute
11:10 - 11:55


Obstbrand ist ein Produkt der bäuerlichen Landwirtschaft zur Selbstversorgung, ein Relikt aus einer Zeit, als Vieh-, Obst- und Ackerwirtschaft noch kombiniert waren. Die Oberliga der exquisiten Drinks war dem Bauernschnaps lange Zeit versperrt. Doch seit wenigen Jahren holt er auf und findet immer häufiger Verwendung in den Mixgetränken hipper Metropolenbars. Helmut Adam ist Herausgeber von "Mixology", einer Berliner Zeitschrift für Barkultur, die Trends setzt unter Europas Barkeepern und Cocktailfans. Ausgerechnet die Essenzen der Streuobstwiesen des Alpenvorlandes haben es dem Journalisten angetan. "Das Regionale ist das neue Coole", meint er und bricht zu einer Recherchereise in den Süden auf. Am Zugersee in der Zentralschweiz wachsen die wohl besten Brennkirschen der Welt. Anfang Juni findet der Chriesisturm, deutsch: der Kirschensturm, statt, ein Wettrennen mit über acht Meter langen Leitern durch die Zuger Altstadt. Helmut Adam will sich das Ereignis anschauen und die lokalen Brenner besuchen. Die weitere Reise führt ihn nach Graubünden ins abgelegene Val Müstair, wo Luciano und Gisi Beretta die höchst gelegene Brennerei der Welt betreiben. Helmut Adam hat gehört, dass die Berettas Heilpflanzen wie die Schafgarbe oder "Betschlas", die Samen der Zirbelkiefer, destillieren. Über 1.000 Meter hoch liegt in den österreichischen Alpen das Dorf Stanz. Auf den Stanzer Terrassen ist das Obst starker Sonne und Kälte ausgesetzt, das bekommt vor allem dem Spenling, einer seltenen Pflaumenart. Marktkenner wie Helmut Adam sagen dem Obstbrand eine Weltkarriere voraus: "Whisky und Wodka kann man überall in der Welt herstellen. Obstbrand ist made in GSA, in Germany-Switzerland-Austria, den haben wir exklusiv."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR hallo hessen
Moderatorenteam

hallo hessen

Report | 25.09.2018 | 10:10 - 11:00 Uhr
3.05/5039
Lesermeinung
SWR Planet Wissen - Logo

Planet Wissen

Report | 25.09.2018 | 11:15 - 12:15 Uhr
3.63/5046
Lesermeinung
3sat Asiatische Touristen  beim Essen.

Die Chinesen kommen

Report | 25.09.2018 | 12:10 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beim Ironman Hawaii müssen die Triathleten auch einen Marathon zurücklegen (Symbolfoto).

Der Ironman Hawaii ist seit Jahren fest in deutscher Hand. Ob beim wichtigsten Triathlon-Wettkampf d…  Mehr

Michael Bully Herbig steht wie kein Zweiter nahezu synonym für das Comedy-Genre. Nun probiert er sich in einem gänzlich anderen Genre aus - und überzeugt auf ganzer Linie!

Mit dem Thriller "Ballon" legt Michael Bully Herbig sein Meisterstück vor und zeigt endgültig, dass …  Mehr

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zeigt Herz für den Fußball-Fan ohne Pay-TV-Abo. Er weiß aber auch: "Bis auf Weiteres ist es nicht zu verhindern."

Seit dieser Saison läuft die Champions League nur noch im Pay-TV. Den Vereinen bringt das zwar zusät…  Mehr

Heidi Klum verlässt "Project Runway". Nun spricht sie über ihre potenzielle Nachfolgerin.

Nachdem Heidi Klum der US-Castingshow "Project Runway" den Rücken gekehrt hat, wird spekuliert, wer …  Mehr

Eindrucksvoller Start: Conor (Yannik Meyer) überrascht die nackte Eva (Claudelle Deckert) in der Küche.

Yannik Meyer schlüpft bei "Unter uns" als vierter Schauspieler in die Rolle des Conor Weigel. Sein e…  Mehr