In St. Petersburg wird hinter verschlossenen Türen der sogenannte Codex Leningradensis aufbewahrt, die älteste vollständige Handschrift der Bibel. Es handelt sich dabei um eine unverfälschte Version der Bibel, die Worte und Personen enthält, die in späteren Übersetzungen verloren gingen. Der Autor Timothy Smith glaubt, einen versteckten Code in diesem Text gefunden zu haben, der in späteren Übersetzungen nicht auftaucht. Der Code soll verschiedene geschichtliche Ereignisse und vielleicht sogar einen Hinweis auf den Aufenthaltsort der Bundeslade enthalten.