Der Hypnotiseur

  • Der verletzte Josef (Jonatan Bökman) sucht im Krankenhaus Trost bei einer Schwester. Vergrößern
    Der verletzte Josef (Jonatan Bökman) sucht im Krankenhaus Trost bei einer Schwester.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Kriminalkommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus) und seine Kollegin Magdalena (Eva Melander) haben es mit einem komplexen Fall zu tun. Vergrößern
    Kriminalkommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus) und seine Kollegin Magdalena (Eva Melander) haben es mit einem komplexen Fall zu tun.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Durch Hypnose versucht Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt, r.) in Josefs (Jonatan Bökman, l.) Unterbewusstsein einzudringen. Vergrößern
    Durch Hypnose versucht Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt, r.) in Josefs (Jonatan Bökman, l.) Unterbewusstsein einzudringen.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Der verletzte Josef (Jonatan Bökman) flieht aus dem Krankenhaus. Vergrößern
    Der verletzte Josef (Jonatan Bökman) flieht aus dem Krankenhaus.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Die verzweifelten Eltern Erik (Mikael Persbrandt) und Simone (Lena Olin) sorgen sich um ihren entführten Sohn. Vergrößern
    Die verzweifelten Eltern Erik (Mikael Persbrandt) und Simone (Lena Olin) sorgen sich um ihren entführten Sohn.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Hypnotiseur Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt) soll der Polizei in einem Mordfall behilflich sein. Vergrößern
    Hypnotiseur Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt) soll der Polizei in einem Mordfall behilflich sein.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Durch die Ermittlungen gerät Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt) selbst in Gefahr. Vergrößern
    Durch die Ermittlungen gerät Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt) selbst in Gefahr.
    Fotoquelle: ZDF/Alexandra Aristarhova
  • Kriminalkommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus, l.) und ein Polizist (Johan Hallström, r.) treffen am Tatort ein. Vergrößern
    Kriminalkommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus, l.) und ein Polizist (Johan Hallström, r.) treffen am Tatort ein.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Kriminalkommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus) verfolgt einen Verdächtigen. Vergrößern
    Kriminalkommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus) verfolgt einen Verdächtigen.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • In einem Bus versucht Lydia (Anna Azcarate) mit Benjamin (Oscar Pettersson) vor der Polizei zu fliehen. Vergrößern
    In einem Bus versucht Lydia (Anna Azcarate) mit Benjamin (Oscar Pettersson) vor der Polizei zu fliehen.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Kommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus) verhört Josefs Schwester Evelyn (Emma Mehonic). Vergrößern
    Kommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus) verhört Josefs Schwester Evelyn (Emma Mehonic).
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Simone (Lena Olin) versucht ihren Mann Erik (Mikael Persbrandt, M.) zu beruhigen, nachdem dieser von der Entführung seines Sohnes erfahren hat. Vergrößern
    Simone (Lena Olin) versucht ihren Mann Erik (Mikael Persbrandt, M.) zu beruhigen, nachdem dieser von der Entführung seines Sohnes erfahren hat.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Simone Bark (Lena Olin) sucht verzweifelt nach ihrem Sohn Benjamin. Vergrößern
    Simone Bark (Lena Olin) sucht verzweifelt nach ihrem Sohn Benjamin.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
  • Simone (Lena Olin) sucht gemeinsam mit der Polizei nach ihrem entführten Sohn. Vergrößern
    Simone (Lena Olin) sucht gemeinsam mit der Polizei nach ihrem entführten Sohn.
    Fotoquelle: ZDF/Fredrik Hjerling
Spielfilm, Kriminalfilm
Der Hypnotiseur

Infos
Originaltitel
Hypnotisören
Produktionsland
Schweden
Produktionsdatum
2012
Kinostart
Do., 21. Februar 2013
DVD-Start
Do., 11. Juli 2013
ZDFneo
Mi., 17.10.
01:50 - 03:35


Kommissar Joona Linna ermittelt in einem bestialischen Familienmord. Da der einzige Zeuge im Koma liegt, entscheidet sich der Polizist für eine ungewöhnliche Vorgehensweise. Ein Hypnotiseur soll dem bewusstlosen Teenager die Erinnerungen entlocken. Doch das Verhör hat für alle Beteiligten fatale Folgen. Erfolgsregisseur Lasse Hallström präsentiert eine ungemein atmosphärische und spannende Bestsellerverfilmung. Ein kalter, ungemütlicher Abend in Stockholm: Kriminalkommissar Joona Linna wird per Funk zu einer Turnhalle beordert. Ein Sportlehrer wurde durch zahlreiche Messerstiche ermordet. Als Linna zur Familie des Opfers fährt, erwartet ihn eine schreckliche Überraschung. Auch hier fand ein regelrechtes Blutbad statt, Mutter und Tochter liegen tot im Haus, einzig Sohn Josef hat wie durch ein Wunder schwer verletzt überlebt. Es scheint, als wollte der Täter die gesamte Familie auslöschen. Daher muss die Polizei auch möglichst schnell die älteste Tochter ausfindig machen. Im Wettlauf gegen die Zeit überzeugt Linna den umstrittenen Psychiater Erik Maria Bark , den im Koma liegenden Jungen unter Hypnose zum Tathergang zu befragen. Schließlich ist er der einzige Zeuge. Doch was er dabei erfährt, bringt den Arzt selbst ins Visier des Täters - und seine Frau Simone sowie sein Kind in Gefahr. Als Barks Sohn Benjamin entführt wird, kommt die verstörend schreckliche Wahrheit nach und nach ans Licht. Eine grauenvolle Reise in die Psyche der menschlichen Abgründe beginnt. Regisseur Lasse Hallström kehrte für diese Produktion erstmals nach 20 Jahren zurück nach Schweden, in seine Heimatstadt Stockholm. Internationale Erfolge feierte der zweifach Oscar-nominierte Filmemacher unter anderem mit "Gilbert Grape" (1993), "Gottes Werk & Teufels Beitrag" (1999) und "Chocolat" (2000). Die weibliche Hauptrolle in "Der Hypnotiseur" übernahm mit Lena Olin die Ehefrau des Regisseurs. Die schwedische Schauspielerin, die 1974 zur Miss Scandinavia gekürt wurde, ist seit 1994 mit Hallström verheiratet.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Hypnotiseur" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Der Hypnotiseur"

Weitere Darsteller: Emma Mehonic, Eva Melander

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Der junge Polizist Jonathan (Channing Tatum) wird von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt.

Ein Cop mit dunkler Vergangenheit

Spielfilm | 16.10.2018 | 23:35 - 01:05 Uhr
Prisma-Redaktion
2.57/507
Lesermeinung
WDR Pik (Sidonie von Krosigk) und ihr Freund Amadeus (Robin Becker) haben den ersten Geldschein von dem Fuß einer Taube abgewickelt.

Pik & Amadeus - Freunde wider Willen

Spielfilm | 21.10.2018 | 11:30 - 13:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
HR Offenbar führt der Mann mit dem Gitarrenkoffer (Isaach de Bankolé) einen Auftrag aus, der sich nicht im Rahmen des Gesetzes bewegt.

The Limits of Control - Der geheimnisvolle Killer

Spielfilm | 23.10.2018 | 00:00 - 01:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.02/501
Lesermeinung
News
Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr