Der Iran von oben
Natur + Reisen, Land + Leute • 13.03.2021 • 12:15 - 13:00
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
L'Iran vu du ciel
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2020
Natur + Reisen, Land + Leute

Der Iran von oben

Das iranische Volk lebt von jeher in Eintracht mit den Bergen des Landes. Früher galoppierten mythische Reiter durch die Gebirge, heute erforschen Wissenschaftler diese Berglandschaften. Die Dokumentationsreihe zeigt die Berge aus der Luft und erkundet die Geschichte dieser Landstriche: vom legendären Orden der Assassinen und seiner Festung Alamut bis hin zu den mongolischen Invasionen. Außerdem begegnet die Dokumentation den Menschen, die hier leben. Ali ist Trainer und Weltmeister des berittenen Bogenschießens: Schabdis. Die Sportart wirkt wie aus der Zeit gefallen, wird aber im Iran als kostbares Erbe gepflegt. Denn sie veranschaulicht die einstige Bedeutung der Pferde für die Perser, aber auch den Stellenwert, den ihnen die Iraner noch heute beimessen. Dschebrael, der auf dem historischen Basar von Täbris einen Stand betreibt, spricht Aseri. Die Amtssprache Aserbaidschans, die aus der Familie der Turksprachen kommt, ist überall auf dem Markt zu hören - denn hier wimmelt es von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Sprache. Täbris ist damit die wichtigste Drehscheibe für den Austausch zwischen den verschiedenen Volksgruppen und ein Konzentrat der ethnischen und sprachlichen Vielfalt des heutigen Irans. Die Bewahrung der altüberlieferten Traditionen liegt auch den Imkern und den Geigenbauern am Herzen, die in der Dokumentation ebenfalls zu Wort kommen. Den jungen Menschen in Teheran ist dagegen Weltoffenheit wichtig. Sie wollen reisen und in den sozialen Netzwerken kommunizieren, obwohl das im Iran verboten ist.
top stars
Das beste aus dem magazin
Georg Wessels (1,80 m mit Schuhgröße 42) trifft (v.l.n.r.) Wilhelm Mörchen (2,21 m, Schuhgröße 54), Brahim Takioullah aus Marokko (2,46 m, Schuhgr. 60), Rolf Mayr (mit 2,23 m der z.Zt. größte Deutsche, Schuhgr. 54), Sultan Kösen aus der Türkei (mit 2,51 m der z. Zt. größte lebende Mensch weltweit, Schuhgr. 60) und Abdramane Dembele von der Elfenbeinküste (2,33 m groß, Schuhgr. 60.)
Lesetipps

Schuhe für die größten Menschen der Welt

Seit 40 Jahren versorgt Georg Wessels die größten Menschen der Welt mit Schuhen aus der Manufaktur seiner Familie. Im Buch "Für die größten Füße der Welt" berichtet er von der Unternehmensgeschichte und seinen Begegnungen mit den Riesen.
Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus rund um den Bodensee erfreuen sich einer großen Beliebtheit.
Reise

Ferien am Bodensee: Private Unterkünfte mit Seeblick gefragt

Zahlreiche Gastgeber bieten eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in der Region rund um den Bodensee an. In vielen Orten wie Meersburg, Lindau oder Immenstaad locken die Unterkünfte nicht nur mit guter Ausstattung, sondern auch mit Seeblick.
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik in Eschweiler.
Gesundheit

Macht Übergewicht depressiv?

Unter Depressionen und Übergewicht leidet ein Großteil der Bevölkerung. Noch schwerer wird es für die Betroffenen, wenn beides zusammenkommt – und das ist weitaus häufiger der Fall als oft vermutet.
Es muss nicht immer das typische Blau sein – Jeansjacken in hellen Tönen passen gut zum Frühjahr.
Weitere Themen aus dem Magazin

Lust auf Frühling

Wenn es wärmer wird, werden auch die Farben wieder frischer. Die Temperaturen klettern langsam nach oben, die Mode wird luftiger und präsentiert sich farbenfroh.
Das Doberaner Münster.
Nächste Ausfahrt

Doberaner Münster bei Ausfahrt Bad Doberan

Auf der A20 von Bad Segeberg nach Prenzlau begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss 20 das Hinweisschild "Doberaner Münster".
Noch nie war Geld anlegen so schwierig.
Weitere Themen aus dem Magazin

Profis checken Ihr Vermögen

Wie es ums eigene Vermögen steht, analysieren Finanzprofis beim Vermögens-Check. Diesen bietet prisma in Zusammenarbeit mit der V-BANK, der Bank der Vermögensverwalter, an.