Der Känguru-Mann

  • Chris "Brolga" Barns mit den beiden Känguru-Babys William und Amy im Supermarkt. Vergrößern
    Chris "Brolga" Barns mit den beiden Känguru-Babys William und Amy im Supermarkt.
    Fotoquelle: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
  • Chris Barns mit einem jungen Männchen im Arm. Vergrößern
    Chris Barns mit einem jungen Männchen im Arm.
    Fotoquelle: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
  • In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut "Brolga" etwa 25 Kängurus. Vergrößern
    In seinem 36 Hektar großen Wildreservat betreut "Brolga" etwa 25 Kängurus.
    Fotoquelle: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
  • Chris "Brolga" Barns bringt zwei seiner Schützlinge zurück in die freie Wildbahn. Vergrößern
    Chris "Brolga" Barns bringt zwei seiner Schützlinge zurück in die freie Wildbahn.
    Fotoquelle: MDR/Andrew Graham-Brown/Tom Must
Natur+Reisen, Tiere
Der Känguru-Mann

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2013
MDR
So., 29.07.
09:30 - 10:13
Folge 2, Williams Weg in die Wildnis


Chris "Brolga" Barns ist immer von einer Schar Roter Riesenkängurus umgeben. Die meisten hat er als hilflose Babys am Straßenrand gefunden, kurz nachdem ihre Mütter überfahren worden waren. Einige waren selbst verletzt und hätten allein im australischen Busch nicht überleben können. Ihnen hat Chris ein eigenes Zuhause geschaffen: das 37 Hektar große "Kangaroo Sanctuary" nahe der Stadt Alice Springs. Für seine jüngsten Känguru-Kinder William, Daisy und Amy soll das Wildreservat nur eine Zwischenstation sein. Chris Barns ist Tag und Nacht im Einsatz, um sie auf ein eigenständiges Leben im Outback vorzubereiten. Das Trio macht gute Fortschritte, bis Daisy sich bei einem Sturm das Fußgelenk zertrümmert. William und Amy müssen es ohne sie schaffen. Im Alter von neun Monaten verbringen sie immer weniger Zeit in ihren Kissenbezügen, Brolgas genialen Beutel-Imitaten. Nach und nach dürfen die Kleinen das riesige Känguru-Reservat erkunden. Chris joggt mit ihnen, lässt sie Gräser, Wurzeln und Blätter knabbern und führt sie in die Gesellschaft der Großen ein. William beobachtet Roger, das mächtige Alpha-Männchen der Gruppe, und seinen kecken Nebenbuhler Monty. Amy begegnet echten Känguru-Müttern wie Ella, in deren Beutel Sohn Nigel wächst und gedeiht. Im Winter ist es dann endlich soweit. William und Amy sind gerüstet für ein Leben ohne Chris. Für ein Leben in den unendlichen Weiten des australischen Kontinents. "Es gibt nichts Schöneres", sagt Chris Barns "als ein großes Känguru, das der untergehenden Sonne entgegenhüpft."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Big Fish Man

Big Fish Man - Mongolei(Mongolia)

Natur+Reisen | 28.07.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
1.91/5011
Lesermeinung
SWR Die Delfine von Shark Bay

Die Delfine von Shark Bay

Natur+Reisen | 29.07.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR Tiroler Grauvieh. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Unter unserem Himmel - Alpenrinder - Die Grauen und die Roten

Natur+Reisen | 29.07.2018 | 19:15 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ein Auftrag des schwedischen Geheimdienstes führt Carl Hamilton (Mikael Persbrandt) auf die Spur einer amerikanischen Privatarmee.

Das ZDF zeigt den durchaus überzeugenden Actionthriller "Agent Hamilton – Im Interesse der Nation" e…  Mehr

Im Kampf gegen die Zeit: Zurück aus seinem Kriegseinsatz muss Army Ranger Eric Carter (Corey Hawkins) erst recht um sein Leben bangen.

Die US-Serie "24: Legacy" stellt nach dem Erfolg des Serien-Klassikers "24" mit Kiefer Sutherland ei…  Mehr

Kai Pflaume hat wieder beliebte Promi-Gäste für seine originelle Rateshow eingeladen.

Moderator Kai Pflaume stellt seinen prominenten Gästen in einer neuen Ausgabe von "Wer weiß denn sow…  Mehr

Moderator Max Giermann (Mitte) hat starke junge Talente für seine Show eingeladen (von links): Niklas, Celine Marie, Tom, Adrian, Armin, Ali, Allegra, Fenja und Navid.

Komiker Max Giermann präsentiert bei RTL vier Folgen der neuen "Einstein Junior"-Reihe und bietet cl…  Mehr

Georg Wilsberg (Leonard Lansink) begibt sich wieder einmal in große Gefahr.

Der Fall des Münsteraner Ermittlers bedient leider ein ziemlich verbrauchtes und dazu noch staubtroc…  Mehr