Der Klang des Herzens

Spielfilm, Drama
Der Klang des Herzens

Infos
Originaltitel
August Rush
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Do., 13. Dezember 2007
DVD-Start
Do., 24. Juli 2008
SWR
Mo., 15.01.
02:55 - 04:40


Für den elfjährigen Waisenjungen Evan bedeutet das Rauschen eines Weizenfeldes wie auch das Rattern der U-Bahn Musik in den Ohren. In allen Geräuschen hört das musikalische Wunderkind Rhythmus und Melodie. Auch ist er fest davon überzeugt, dass seine Eltern noch leben und dieselben Klangwellen verspüren. Daher reißt Evan aus dem Heim aus und macht sich auf die Suche. Und während er, in New York gestrandet, mit weit geöffneten Ohren der Kakophonie der Großstadt lauscht, werden zwei weitere Menschen von einer seltsamen Unruhe erfasst: seine Eltern, die tatsächlich noch am Leben sind. In Rückblenden wird deren kurze Liebesgeschichte gezeigt, die Romanze zwischen der schüchternen Lyla , einer talentierten Konzertcellistin, und dem irischen Rockmusiker Louis . Doch Lylas ehrgeiziger Vater riss die beiden Liebenden auseinander, täuschte seiner hochschwangeren Tochter nach einem Unfall eine Totgeburt vor und gab ihr Kind weg. Noch Jahre später kann Louis, inzwischen ein Banker, weder seine damalige Liebe noch die Musik vergessen. Und Lyla, die Musiklehrerin wurde, erfährt am Sterbebett ihres Vaters die Wahrheit. Währenddessen lernt der musikalisch hochbegabte Evan mit Hilfe eines Straßenmusikers virtuos Gitarre spielen und fällt dem Bettlerkönig Wizard in die Hände. Der gescheiterte Rocker, Chef einer Bande von Straßenkindern, will das Talent des Jungen versilbern. Doch ein gütiges Schicksal führt Evan zu einem Pfarrer , der ihn an ein renommiertes Konservatorium vermittelt. In einem vorweihnachtlichen Konzert im Central Park soll das Wunderkind seine aufsehenerregenden Kompositionen dirigieren. Allerdings ist Wizard nicht bereit, den kleinen Goldjungen so einfach ziehen zu lassen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Klang des Herzens" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Mit den anderen Frauen und Mädchen im Bordell kann Lakshmi (Niyar Saikia, r) Momente der Freude erleben.

Sold

Spielfilm | 23.01.2018 | 00:05 - 01:40 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Slimane (Habib Boufares) kümmert sich rührend um seine inzwischen erwachsene Tochter Karima (Faridah Benkhetache, hinten) und seine kleine Enkelin.

Couscous mit Fisch

Spielfilm | 23.01.2018 | 00:45 - 03:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3/502
Lesermeinung
HR Carolin (Carolyn Genzkow, Mitte) ist von der unbekümmerten Art ihrer leiblichen Mutter Chantal (Julia Brendler, re.) beeindruckt.

Wunschkind

Spielfilm | 24.01.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
3.5/500
Lesermeinung
News
Nach der atomaren Katastrophe 1986 muss der Reaktor in Tschernobyl geschützt werden.

Unter dem Titel "Project Impossible" zeigt der History-Sender in mehreren Episoden die gewagtesten B…  Mehr

In Kai Wessels Film "Aufbruch ins Ungewisse" spielt Fabian Busch einen deutschen Anwalt, dem unter dem totalitären Regime in seiner Heimat Verhaftung und Folter drohen.

Radikale übernehmen die Macht in Europa, Banken werden um Milliarden geprellt und deutsche Geheimdie…  Mehr

Kattia Vides (links) und Tatjana Gsell vom "Dschungelcamp" lockten am Sonntagabend deutlich weniger Zuschauer als in den ersten beiden Episoden der aktuellen Staffel "Ich bin ein Star - Holt mit hier raus!" an. Daran könnte - zumindest ein bisschen - die SPD schuld sein.

Im Vergleich zu den ersten beiden Folgen hat das Dschungelcamp bei RTL mit seiner dritten Ausgabe vi…  Mehr

Österreichisch-deutsches Ermittlerteam: Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) und Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) geraten bei der Verbrecherjagd in Gefahr.

Ein Schuss aus der Dienstwaffe von Ermittlerin Hanna Zeiler (Nora Waldstätten) löst brisante Ermittl…  Mehr

Shimon Peres, damals Vize-Verteidigungsminister, später Regierungschef und Staatspräsident, gehört zu den prominentesten Zeitzeugen im Film.

Fünf Jahre vor dem Sieben-Tage-Krieg droht Nasser mit Raketen gegen Israel unter deutscher Hilfe. De…  Mehr