Der Kommissar und die Alpen - Sieben Jahre sterben

  • Mit der Geschäftsfrau Nora Tardioli (Francesca Cavallin) ist Rocco Schiavone locker liiert. Vergrößern
    Mit der Geschäftsfrau Nora Tardioli (Francesca Cavallin) ist Rocco Schiavone locker liiert.
    Fotoquelle: © ARD Degeto
  • Vice-Questore Rocco Schiavone (Mario Giallini) mit der unvermeidlichen Zigarette... Vergrößern
    Vice-Questore Rocco Schiavone (Mario Giallini) mit der unvermeidlichen Zigarette...
    Fotoquelle: © ARD Degeto
  • Auch mit Noras Freundin Anna (Marina Cappellini) bahnt sich für Rocco Schiavone (Mario Giallini) etwas an... Vergrößern
    Auch mit Noras Freundin Anna (Marina Cappellini) bahnt sich für Rocco Schiavone (Mario Giallini) etwas an...
    Fotoquelle: © ARD Degeto
  • Rocco (Mario Giallini) besucht Nora (Francesca Cavallin, Mitte) in ihrem Geschäft für Brautmoden. Vergrößern
    Rocco (Mario Giallini) besucht Nora (Francesca Cavallin, Mitte) in ihrem Geschäft für Brautmoden.
    Fotoquelle: © ARD Degeto
Serie, Krimireihe
Der Kommissar und die Alpen - Sieben Jahre sterben

Infos
Originaltitel
Rocco Schiavone
Produktionsland
I
Produktionsdatum
2016
RBB
Do., 05.12.
00:00 - 01:30
Folge 2, Sieben Jahre sterben


Noch ist es Winter im Aostatal. Und noch immer macht das raue Bergklima dem römischen Kommissar Rocco Schiavone zu schaffen. Von seiner Geliebten Nora fühlt er sich unter Druck gesetzt. Sie kann ihn seine verstorbene Frau Marina nicht vergessen machen - und auch nicht die Leere, die seit ihrem Tod in ihm herrscht. Beim Einsatz, Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen, entdeckt Vice-Questore Rocco Schiavone die junge Esther Baudo erhängt in ihrer Wohnung. Ein Selbstmord wird ausgeschlossen. Sind die Einbrecher die Mörder? Esthers Ehemann Patrizio reagiert verzweifelt. Aber er hat zwei Gesichter. Die Ermittlungen bringen zutage, dass er seine Frau viele Jahre lang misshandelt hat. Es scheint, als wäre er dieses Mal zu weit gegangen. Zu weit gegangen ist auch erneut der Sohn eines Staatssekretärs in Rom. Ihm verdankt Rocco Schiavone seine Versetzung ins ungeliebte Aostatal. Der Polizist konnte es damals nicht hinnehmen, dass der Vergewaltiger unversehrt blieb, während seine Opfer schwerste körperliche Verletzungen und Traumata erlitten. Seinem Gerechtigkeitssinn folgend, schlug der Vice-Questore ihn zusammen. Als Schiavone erfährt, dass der junge Mann wieder zwei Mädchen brutal vergewaltigt hat, lässt ihn das nicht ruhen. Das perfekte Verbrechen gibt es für ihn ohnehin nicht. Umso wütender ist er darüber, dass er beinahe einem aufgesessen wäre - hätte er sich nicht einer kleinen Ungereimtheit erinnert. In seinem zweiten Fall steht Kommissar Rocco Schiavone wieder vor der Entscheidung zwischen Recht und Gerechtigkeit. Bewusst überschreitet er Gesetze - meist, um Justitia unter die Arme zu greifen. Etwas anderes kann er nicht mit seinem Gewissen vereinbaren. Trotz dieser Entschlossenheit ist er ein gebrochener Mann, der nicht über den Tod seiner Frau und das Vergangene hinwegkommt. Italienische Krimiserie nach den Romanen von Antonio Manzini. Unter der Regie von Michele Soavi spielt der italienische Charakterdarsteller Marco Giallini einen strafversetzten Ermittler, dessen negative Seiten kaum auf ein Blatt Papier passen: Er hält sich selbst nicht ans Gesetz, kifft im Büro, lebt ungeniert seine Launen aus und ist auch privat alles andere als einfach. Die dritte Folge "Der Kommissar und die Alpen - Sturz in den Tod" sendet das rbb Fernsehen am Dienstag, den 10.12.2019 um 23.45 Uhr.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der Pass

TV-Tipps Der Pass

Serie | 01.12.2019 | 22:15 - 23:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Kommissar Wallander (Rolf Lassgardm.) seine Kollegin Maja (Marie Richardson) und Kommissar H.C. (Peter Ganzler).

Kommissar Wallander - Mittsommermord - Mittsommermord

Serie | 05.12.2019 | 00:25 - 01:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wie sehr es im berüchtigten Frankfurter Bahnhofsviertel auch menschelt, zeigt kabel eins mit einer neuen Dokutainment-Reihe.

In einer neuen Doku-Reihe blickt kabel eins auf das mitunter sehr bunte Treiben im Frankfurter Bahnh…  Mehr

Marie (Christine Eixenberger, links) hat bei Angie (Sylta Fee Wegmann) übernachtet, nachdem diese von einem Stalker verfolgt wurde. Offenbar ist ihr der Stalker bis zu ihrer Wohnung gefolgt, da sie dort am nächsten Morgen einen Drohbrief auf ihrem Balkon findet.

Maries Freundin Angie rettet einen Mann aus einem brennenden Fahrzeug. Zum "Dank" wird sie anschließ…  Mehr

Nach der Trennung von Ike Turner landete Tina Turner Hit um Hit. Sie nennt insgesamt acht Grammys ihr Eigen.

Viele Steine wurden Tina Turner in den Weg gelegt, doch sie hat sich durchgebissen und eine Weltkarr…  Mehr

Nach 28 Jahren wieder in den alten Rollen vereint: Zum 30-jährigen Dienstjubiläum schenkte der SWR seiner Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) eine "Rückkehr" zum skandalumwitterten "Tatort: Tod im Häcksler" von 1991. Spielpartner damals wie heute: Ben Becker.

Der Krimi "Tod im Häcksler" löste 1991 einen Skandal aus, es gab wütende Proteste gegen den "Tatort"…  Mehr

Mit "Unsere Schätze - Die große 'Terra X'-Show" (Mittwoch, 20. November, 20.15 Uhr) wagt Johannes B. Kerner ein "Experiment", wie er selbst sagt und kündigt an: "Ich glaube, das knallt an allen Ecken und Enden."

Über mangelnde Beschäftigung kann sich Johannes B. Kerner nicht beklagen. Er moderiert bis zum Jahre…  Mehr