Der Krieg und ich

  • Justus (Arved Friese) und die anderen Junden werden vereidigt. Der 15-jährige Justus hat es geschafft, Gruppenführer zu werden. Vergrößern
    Justus (Arved Friese) und die anderen Junden werden vereidigt. Der 15-jährige Justus hat es geschafft, Gruppenführer zu werden.
    Fotoquelle: © SWR/LOOKSfilm/Andreas Wünschirs
  • Eva (Natálie Vágnerová, li.) und Renata (Kateřina Coufalová, re.) müssen vor den SS-Wachen auftreten. Vergrößern
    Eva (Natálie Vágnerová, li.) und Renata (Kateřina Coufalová, re.) müssen vor den SS-Wachen auftreten.
    Fotoquelle: © SWR/LOOKSfilm/Andreas Wünschirs
  • Renata (Kateřina Coufalová) singt für das Lagerpersonal des Konzentrationslagers Auschwitz. Vergrößern
    Renata (Kateřina Coufalová) singt für das Lagerpersonal des Konzentrationslagers Auschwitz.
    Fotoquelle: © SWR/LOOKSfilm/Andreas Wünschirs
  • Der 15-jährige Justus (Arved Friese) wurde zum Gruppenführer benannt. Er hat am Einsatzort nun das Kommando. Vergrößern
    Der 15-jährige Justus (Arved Friese) wurde zum Gruppenführer benannt. Er hat am Einsatzort nun das Kommando.
    Fotoquelle: © SWR/LOOKSfilm/Andreas Wünschirs
Serie, Kinder-Geschichtsserie
Der Krieg und ich

Infos
Originaltitel
Der Krieg und ich - Kindheit im 2. Weltkrieg
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
8+
ARD
So., 24.11.
08:30 - 09:30
Folge 7, Justus - Deutschland 1944/45 / Eva - Tschechien 1945


Justus - Deutschland 1944/45: Justus (15) freut sich: Endlich kann er als "Soldat" seinen Beitrag zur Verteidigung Deutschlands leisten. Er und eine Handvoll weiterer Jungen bekommen die Aufgabe, eine Dorfstraße vor den Amerikanern zu sichern. Der Befehl lautet "Halten bis zum letzten Mann". Justus führt seine Truppe zum Einsatzort. Doch der "echte Krieg" macht all ihre Heldenfantasien zunichte und Justus muss entscheiden: Befiehlt er den anderen zu kämpfen, angesichts der offensichtlichen Übermacht? Die einfühlsam inszenierte Geschichte von Justus wird mit sorgsam ausgewähltem Archivmaterial verknüpft. Eva - Tschechische Republik 1945: Eva (14) ist Waise und kommt im Winter 1944 im Konzentrationslager Auschwitz an. Sie hofft, dort ihre Freunde aus dem Kinderchor wiederzutreffen und findet tatsächlich Renata, die Sopranistin des Chores. Allerdings ist sie nur noch ein Schatten ihrer selbst. Eva versucht, Renata am Leben zu halten. Die Musik gibt den beiden Mädchen Kraft. Die Geschichte Evas wurde mit wissenschaftlicher Begleitung für Kinder konzipiert. Das enthaltene Archivmaterial ist behutsam ausgewählt, um Kinder (ab 8 Jahren) auf altersgerechte Weise an das Thema Holocaust heranzuführen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Jonas (Fynn Henkel) und Greta (Enya Elstner) auf Gretas Abschiedsparty.

Tiere bis unters Dach - Mach's gut, Greta!

Serie | 21.11.2019 | 05:30 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Robin Hood - Plakatmotiv

Robin Hood - Schlitzohr von Sherwood - Feuer in Sherwood

Serie | 23.11.2019 | 08:20 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Ines (Eubha Akilade) vertraut dem Zeitsammler Pinky (Lawrence Walker). Sie hofft, gemeinsam mit ihm herauszufinden, wie man das selbst gebaute Zeitreise-Portal in Gang bringt. Sie wollen Henri aus dem Zeitgefängnis befreien.

Find me in Paris - Eine knappe Sache

Serie | 23.11.2019 | 09:40 - 10:05 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Die erste Staffel von "Bachelor in Paradise" verhalf vor allem Dschungelkönigin Evelyn Burdecki zu Berühmtheit. Diese Kandidaten wollen 2019 den Partner fürs Leben finden – oder etwas Ruhm abgreifen.

Vergeblich warteten die Fans der RTL-Datingshow "Bachelor in Paradise" eine Woche lang auf eine neue…  Mehr

Moderator Günther Jauch (M.) mit seinen prominenten Gästen (v.l.) Thomas Hermanns, Sebastian Fitzek, Jeanette Biedermann und Hubertus Heil.

Es ist die Chance, viel Geld für den guten Zweck zu erspielen – aber auch das Risiko, sich vor einem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Drehstart für den ersten gemeinsamen "Tatort"-Einsatz der Dortmunder und Münchner Teams, von links: Leitmayr (Udo Wachtveitl), Dalay (Aylin Tezel), Batic (Miroslav Nemec), Bönisch (Anna Schudt), Pawlak (Rick Okon) und Faber (Jörg Hartmann).

Der "Tatort" wird 50 – und zu diesem Jubiläum haben sich die Macher etwas ganz besonderes einfallen …  Mehr

Fluch oder Segen: die elektronische Gesundheitskarte. Experten warnen in der TV-Doku "ZDFzoom - Der gläserne Patient - Daten in Gefahr?" vor schweren Sicherheitslücken.

Die Politik treibt die digitale Vernetzung von Krankenhäusern und Arztpraxen voran. Experten aber wa…  Mehr