Der Kult um heilige Tiere

Tausende von Jungfernkranichen versammeln sich im Dorf Vergrößern
Tausende von Jungfernkranichen versammeln sich im Dorf
Fotoquelle: SRF/ZDF
Natur+Reisen, Tiere
Der Kult um heilige Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
6+
SF2
Di., 30.10.
21:40 - 22:15


Religion beeinflusst, wie Menschen mit ihren Mitgeschöpfen umgehen. Manche wurden ausgerottet, andere besonders geschützt. Dabei kann die spirituelle Haltung von Menschen einen konkreten Naturschutzzweck erfüllen und dazu führen, dass einige Tiere auch in unserer immer dichter besiedelten Welt überleben. Im Westen Indiens, am Rande der Wüste Thar, lässt sich ein grandioses Naturschauspiel beobachten. Massen von Jungfernkranichen erreichen ein kleines Dorf. Sie kommen, weil sie von den Dorfbewohnern gefüttert werden. Erst sind es nur ein paar Wenige, dann Hunderte und schliesslich Tausende. Der Grund für dieses ungewöhnliche Miteinander liegt in der Haltung der Menschen. Sie verehren die Vögel und versprechen sich davon ein gutes Karma. Sie glauben nämlich daran, dass Menschen wiedergeboren werden und durch gute Taten ihr nächstes Leben positiv beeinflussen können. Bis heute sind erst sehr wenige Tierarten in Indien ausgestorben. Anders im christlich dominierten Mitteleuropa. Hier wurden seit dem Mittelalter Grosstiere als Gefahren beseitigt oder nur als Ware gesehen. Doch sogar in Europa gibt es Ausnahmen. In Italien existiert ein heidnischer Brauch, bei dem in einem kleinen Bergdorf während der Prozession Schlangen verehrt werden - obwohl die Tiere in der Bibel als Symbol des Bösen gelten. Die Reptilien werden hier nicht erschlagen, sondern bleiben am Leben. Noch einen Schritt weiter geht das Volk der Bishnoi im Nordwesten Indiens. Wildtiere geniessen bei den Menschen ein so hohes Ansehen, dass sie fast wie ihresgleichen behandelt werden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Ein Heuler, der ins Auswilderungsbecken darf.

Seehund, Puma & Co. - Kegelrobbe Juris zeigt Zähne

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 11:05 - 11:55 Uhr (noch 3 Min.)
3.38/5016
Lesermeinung
3sat Ein junger Eisbär entdeckt eine Robbe.

Hunde, Eis und weiße Bären

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 14:05 - 14:35 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Logo

Elefant, Tiger & Co. - Noah auf Reisen

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 14:20 - 15:10 Uhr
3.63/5016
Lesermeinung
News
Von Juli bis September 2018 lief die dritte Staffel der RTL II-Show "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig". Wir stellen die Kandidatinnen in Bildern vor.

Drei Staffeln von "Curvy Supermodel" hat RTL II ausgestrahlt. Doch die Quoten kriegten zuletzt nicht…  Mehr

Helene Fischer hat gut lachen: Die Schlagersängerin sicherte sich Platz acht auf der "Forbes"-Liste der best verdienenden Sängerinnen.

Beim Blick auf die aktuelle Forbes-Liste werden sich Céline Dion und Britney Spears vielleicht frage…  Mehr

Über 250 Jahre war das Bild der Bergarbeiter unwiderruflich mit dem Ruhrgebiet verbunden. Ende 2018 schließt die letzte deutsche Zeche. Anlässlich dieses Endes einer Ära strahlt das ZDF mehrere Dokumentationen zum Thema Bergbau und Steinkohleausstieg aus.

Im Dezember endet eine Ära. Dann wird die letzte deutsche Zeche geschlossen. Das ZDF blickt in versc…  Mehr

Eine der erfolgreichsten Serien kommt ins Kino: "Die Sopranos" (von links: Tony Sirico, Steve Van Zandt, James Gandolfini, Michael Imperioli und Vincent Pastore)

"Die Sopranos" gilt als eine der besten TV-Serien aller Zeiten. Für das geplante Kino-Prequel gibt e…  Mehr

Optimistisch trotz brutaler Diagnose: Susanna gibt sich nicht auf.

Der Sender begleitet vier junge Menschen, die wissen, dass sie wahrscheinlich bald sterben lassen, s…  Mehr