Der Leipziger Augustusplatz

  • Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende. Vergrößern
    Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende.
    Fotoquelle: MDR/Ulrich Liebeskind
  • Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende. Vergrößern
    Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende.
    Fotoquelle: MDR/Ulrich Liebeskind
  • Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende. Vergrößern
    Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende.
    Fotoquelle: MDR/Ulrich Liebeskind
  • Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende. Vergrößern
    Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende.
    Fotoquelle: MDR/Ulrich Liebeskind
Natur+Reisen, Stadtbild
Der Leipziger Augustusplatz

MDR
Di., 29.05.
20:45 - 21:15


Anfangs ist er ein am Stadtrand gelegener Park nach englischem Vorbild, der Augustusplatz Leipzig. Doch schnell wächst die Messestadt und der repräsentative Platz steht für Reichtum und kulturelle Bedeutsamkeit der Stadt. 40.000 Quadratmeter, die mit Universität, Oper und Bildermuseum zu einem geistigen und kulturellen Zentrum werden. Auf dem Augustusplatz haben die Leipziger einen König bejubelt und die Novemberrevolution gefeiert. Sie haben zugesehen wie hier ein jüdisches Kaufhaus brannte und später auf dem Platz den Bombenschutt aus der Innenstadt gelagert. Ohnmächtig verfolgen die Leipziger die Sprengung der Universitätskirche und sie feiern den Bau des neuen Leipziger Gewandhauses, an den sich Caroline Masur, die Tochter des großen Dirigenten, noch sehr genau erinnert. Und während der friedlichen Revolution im Herbst 1989 versammeln sich hier montags Hunderttausende. Volker Rodekamp vom Stadtgeschichtlichen Museum bestätigt: "Alle Ereignisse der jüngeren deutschen Geschichte spiegeln sich auch auf diesem Platz wider." Es gibt einen steinernen Zeugen auf dem Platz, der all diese Stationen der jüngeren Stadtgeschichte miterlebt hat: der Mendebrunnen. Seit 1886 sprudelt das Wasserspiel. Eine reiche Leipziger Witwe hat ihn gestiftet. Als Erinnerung an ihren Mann. Er ist also eine Liebeserklärung. Eine Geschichte, die auch der Brunnenwart Mike Schirmer kennt. Er bereitet die neue Saison vor: "Die Architektur und die Funktion, also das Wasserspiel selbst, was ja schon alt ist, fasziniert die Menschen über die Generation hinweg. Und es zieht sie ja regelrecht zu den Brunnen hin. Deshalb ist es so eine schöne Arbeit."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Alle Augen auf ...

Alle Augen Auf ... - Historische Stadtkerne in NRW

Natur+Reisen | 29.05.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
MDR Der Leipziger Augustusplatz

Der Leipziger Augustusplatz

Natur+Reisen | 30.05.2018 | 01:25 - 01:55 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Erlebnisreise Kassel

Erlebnisreise Kassel

Natur+Reisen | 01.06.2018 | 11:55 - 13:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr