Der Mann mit dem Fagott

  • Anna (Melika Foroutan) schenkt ihrem Mann Heinrich Bockelmann (Christian Berkel) die Bronzefigur "Der Mann mit dem Fagott". Vergrößern
    Anna (Melika Foroutan) schenkt ihrem Mann Heinrich Bockelmann (Christian Berkel) die Bronzefigur "Der Mann mit dem Fagott".
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Christian Berkel (Heinrich Bockelmann). Vergrößern
    Christian Berkel (Heinrich Bockelmann).
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Gitta (Valerie Niehaus) ist die Freundin des jungen Udo Jürgens. Vergrößern
    Gitta (Valerie Niehaus) ist die Freundin des jungen Udo Jürgens.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Melika Foroutan (Anna Bockelmann). Vergrößern
    Melika Foroutan (Anna Bockelmann).
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Auf Moskaus Straßen kann sich noch niemand vorstellen, dass der Ausbruch des Kriegs bevor steht. Vergrößern
    Auf Moskaus Straßen kann sich noch niemand vorstellen, dass der Ausbruch des Kriegs bevor steht.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Deutschland, September 2010. Nach erfolgreichem Konzert sitzt Udo (Udo Jürgens) erschöpft in der leeren Halle, als sein Tourmanager ihm ausrichtet, ein gewisser Kasajev aus Moskau habe ihn zu erreichen versucht. Vergrößern
    Deutschland, September 2010. Nach erfolgreichem Konzert sitzt Udo (Udo Jürgens) erschöpft in der leeren Halle, als sein Tourmanager ihm ausrichtet, ein gewisser Kasajev aus Moskau habe ihn zu erreichen versucht.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Vor dem Ersten Weltkrieg führt der Bankier Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, 2.v.li.) mit seiner Frau Anna (Melika Foroutan, re.) ein luxuriöses Leben. Vergrößern
    Vor dem Ersten Weltkrieg führt der Bankier Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, 2.v.li.) mit seiner Frau Anna (Melika Foroutan, re.) ein luxuriöses Leben.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Bei der Zugabe tritt Udo (Udo Jürgens) immer mit einem Bademantel auf. Vergrößern
    Bei der Zugabe tritt Udo (Udo Jürgens) immer mit einem Bademantel auf.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs werden in Moskau deutsche Geschäfte geplündert. Vergrößern
    Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs werden in Moskau deutsche Geschäfte geplündert.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs werden in Moskau deutsche Geschäfte geplündert. Vergrößern
    Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs werden in Moskau deutsche Geschäfte geplündert.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Anna (Melika Foroutan) ist entsetzt darüber, dass sie Russland ohne ihren Mann verlassen muss. Vergrößern
    Anna (Melika Foroutan) ist entsetzt darüber, dass sie Russland ohne ihren Mann verlassen muss.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • In Russland führt der angesehene Bankier Heinrich Bockelmann (Christian Berkel) ein sorgloses Leben - bis der Krieg ausbricht. Vergrößern
    In Russland führt der angesehene Bankier Heinrich Bockelmann (Christian Berkel) ein sorgloses Leben - bis der Krieg ausbricht.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Christian Berkel (Heinrich Bockelmann). Vergrößern
    Christian Berkel (Heinrich Bockelmann).
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Christian Berkel (Heinrich Bockelmann). Vergrößern
    Christian Berkel (Heinrich Bockelmann).
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Onkel Erwin (Herbert Knaup) ist ein erfolgreicher Manager. Vergrößern
    Onkel Erwin (Herbert Knaup) ist ein erfolgreicher Manager.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, Mitte) besucht mit seiner Frau Anna (Melika Foroutan) ein feines Restaurant und erklärt seinen beiden kleinen Söhnen Erwin (Elias-Lanoo Kassner, li.) und Rudi (Joel Eisenblätter, re.), wie wichtig es ist, seinen Weg zu gehen. Vergrößern
    Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, Mitte) besucht mit seiner Frau Anna (Melika Foroutan) ein feines Restaurant und erklärt seinen beiden kleinen Söhnen Erwin (Elias-Lanoo Kassner, li.) und Rudi (Joel Eisenblätter, re.), wie wichtig es ist, seinen Weg zu gehen.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • David Rott (Udo Jürgens, als junger Mann). Vergrößern
    David Rott (Udo Jürgens, als junger Mann).
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Vor dem Ersten Weltkrieg führt der Bankier Heinrich Bockelmann (Christian Berkel) mit seiner Frau Anna (Melika Foroutan) ein luxuriöses Leben. Vergrößern
    Vor dem Ersten Weltkrieg führt der Bankier Heinrich Bockelmann (Christian Berkel) mit seiner Frau Anna (Melika Foroutan) ein luxuriöses Leben.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Udo (David Rott) zweifelt an seiner Musik, doch seine Freundin Gitta (Valerie Niehaus) stärkt ihm den Rücken. Vergrößern
    Udo (David Rott) zweifelt an seiner Musik, doch seine Freundin Gitta (Valerie Niehaus) stärkt ihm den Rücken.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
  • Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, Mitte) wird denunziert und als vermeintlicher Spion in ein sibirisches Lager deportiert. Vergrößern
    Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, Mitte) wird denunziert und als vermeintlicher Spion in ein sibirisches Lager deportiert.
    Fotoquelle: ORF / Graf Filmproduktion / Toni Muhr
TV-Film, TV-Biografie
Der Mann mit dem Fagott

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Der Mann mit dem Fagott
Produktionsland
Österreich / Deutschland
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Do., 29. September 2011
DVD-Start
Do., 29. September 2011
ORF2
Heute
23:45 - 01:25
Folge 1


Nach dem gleichnamigen Roman von Udo Jürgens und Michaela Moritz Für den jungen Udo Jürgens gibt es in den sechziger Jahren nur eine Möglichkeit. Er muss Musik machen. Sein Großvater Heinrich Bockelmann hat es nach einer abenteuerlichen Flucht aus Russland zu Ansehen und Wohlstand gebracht. Udo soll es besser haben. Er soll ins Familienunternehmen eintreten. Aber Udo geht seinen eigenen Weg. Nach dem gleichnamigen Roman von Udo Jürgens und Michaela Moritz. (Zweiter und letzter Teil am 16.August, ORF2)

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Mann mit dem Fagott" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Der Mann mit dem Fagott"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Birgit (Silke Bodenbender) sucht Trost bei ihrem Ehemann Andreas (Mark Waschke).

TV-Tipps Es ist alles in Ordnung

TV-Film | 15.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.35/5020
Lesermeinung
ZDF Nico Brix (Harald Windisch, l.) droht Peter Palfinger (Florian Teichtmeister, r.) als dieser Andeutungen macht, Nico könnte Holzer ermordet haben.

Die Toten von Salzburg

TV-Film | 15.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.5/5014
Lesermeinung
3sat Yvonne Catterfeld (Lotte Baierl), Benjamin Sadler (Hans Hass).

Das Mädchen auf dem Meeresgrund

TV-Film | 02.09.2018 | 21:45 - 23:15 Uhr
Prisma-Redaktion
4/504
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr