Der Mann mit dem Fagott

  • Udo (David Rott) zweifelt an seiner Musik, doch seine Freundin Gitta (Valerie Niehaus) stärkt ihm den Rücken. Vergrößern
    Udo (David Rott) zweifelt an seiner Musik, doch seine Freundin Gitta (Valerie Niehaus) stärkt ihm den Rücken.
    Fotoquelle: MDR/Degeto/Toni Muhr
  • Udo (David Rott, Mitte) weiß, was er seinem Vater Rudi (Ulrich Noethen) und seinem Großvater Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, re.) verdankt. Vergrößern
    Udo (David Rott, Mitte) weiß, was er seinem Vater Rudi (Ulrich Noethen) und seinem Großvater Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, re.) verdankt.
    Fotoquelle: MDR/Degeto/Toni Muhr
  • Der junge Musiker Udo (David Rott) lernt in München die schöne Gitta (Valerie Niehaus) kennen. Vergrößern
    Der junge Musiker Udo (David Rott) lernt in München die schöne Gitta (Valerie Niehaus) kennen.
    Fotoquelle: MDR/Degeto/Toni Muhr
  • Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, Mitte) besucht mit seiner Frau Anna (Melika Foroutan) ein feines Restaurant und erklärt seinen beiden kleinen Söhnen Erwin (Elias-Lanoo Kassner, li.) und Rudi (Joel Eisenblätter, re.), wie wichtig es ist, seinen Weg zu gehen. Vergrößern
    Heinrich Bockelmann (Christian Berkel, Mitte) besucht mit seiner Frau Anna (Melika Foroutan) ein feines Restaurant und erklärt seinen beiden kleinen Söhnen Erwin (Elias-Lanoo Kassner, li.) und Rudi (Joel Eisenblätter, re.), wie wichtig es ist, seinen Weg zu gehen.
    Fotoquelle: MDR/Degeto/Toni Muhr
TV-Film, TV-Familiensaga
Der Mann mit dem Fagott

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Der Mann mit dem Fagott
Produktionsland
Deutschland / Österreich
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Do., 29. September 2011
DVD-Start
Do., 29. September 2011
MDR
Do., 20.12.
23:00 - 00:40
Folge 1


Bremen, 1891. Nachdenklich schlendert Udo Jürgens' Großvater Heinrich über den Weihnachtsmarkt. Seit Tagen quält den jungen Mann eine folgenschwere Entscheidung: Soll er nach Amerika auswandern oder sein Glück in Moskau suchen? Die anrührende Darbietung eines Straßenmusikers, der auf seinem Fagott ein russisches Lied spielt, gibt ihm eine unerwartete Entscheidungshilfe. Heinrich bricht nach Russland auf - und damit beginnt eine schicksalhafte Geschichte, die drei Generationen und zwei Weltkriege umfasst. Deutschland, September 2010. Nach erfolgreichem Konzert sitzt Udo Jürgens erschöpft in der leeren Halle, als sein Tourmanager ihm ausrichtet, ein gewisser Kasajev aus Moskau habe ihn zu erreichen versucht. Es ginge um eine Bronzestatue: "Der Mann mit dem Fagott". Udo ist tief bewegt, vor seinem geistigen Auge entrollt sich ein ganzer Film. Die Geschichte seines Vaters und seines Großvaters beginnt 1891 auf dem Bremer Weihnachtsmarkt: Die russisch klingende Musik eines Fagottspielers verzaubert den 21-jährigen Heinrich Bockelmann so sehr, dass er nach Moskau auswandert. Sein Mut wird belohnt, gut 20 Jahre später ist er Direktor einer einflussreichen Privatbank. Sein Glück ist perfekt, als seine Frau Anna ihm eine Bronzestatue schenkt, die verblüffende Ähnlichkeit mit dem Fagottspieler aus Bremen hat. Die deutsche Kriegserklärung an Russland stellt die Familie vor eine Zerreißprobe. Nur durch Bestechung gelingt es dem prominenten Bankier, dass Frau und Kinder ins sichere Schweden ausreisen können. Heinrich wird denunziert und als vermeintlicher Spion in ein sibirisches Lager deportiert. Dessen Kommandant schlägt dem Klassenfeind ein skurriles Geschäft vor: Der reiche Häftling soll Gelder aus seinem Privatvermögen an das bankrotte Gefängnis überweisen. Heinrich erhält einen Passierschein nach Moskau, wo das Unglaubliche geschieht: Er trifft den Mann mit dem Fagott wieder. Das Erlebnis beflügelt ihn so sehr, dass er die Flucht nach Schweden wagt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Mann mit dem Fagott" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Der Mann mit dem Fagott"

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Gerhard Liebmann (Georg Breitner), Sara Wogatai (Katharina Breitner).

Das Wunder von Kärnten

TV-Film | 18.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.15/5026
Lesermeinung
ARD Werner (Christian Kohlund) schließt Freundschaft mit dem kleinen Tobias (Enzo Gaier).

Nicht ohne meinen Enkel

TV-Film | 19.12.2018 | 01:40 - 03:10 Uhr
3/506
Lesermeinung
3sat Ellas großes Fest, Lili kündigt Franz an. Ursela Monn (Ella Talbach), Peter Bongartz (Franz Zeller).

Tango im Schnee

TV-Film | 20.12.2018 | 15:35 - 17:00 Uhr
3.5/508
Lesermeinung
News
Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr

Kai Pflaume führt wie immer charmant durch die Mehrgenerationen-Show.

"Rocky"-Bösewicht Dolph Lundgren ist in Kai Pflaumes Familienshow zu Gast und tritt gegen einen Sieb…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr