2020 eröffnete die Mozartwoche der Stiftung Mozarteum in Salzburg mit der Premiere von Händels "Der Messias" in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart. Mozart hat dafür vor allem die Bläserstimmen bearbeitet und zum Teil neu komponiert. Bildermagier Robert Wilson führte Regie im Haus für Mozart in Salzburg, die musikalische Umsetzung lag bei Marc Minkowski und seinen "Les Musiciens du Louvre". Für den künstlerischen Leiter, Rolando Villazón, ist es die dritte Mozartwoche, die er geplant hat. Mit dem Wunsch, ausschließlich Musik von Wolfgang Amadeus Mozart zu spielen, ist Villazón im Jahr 2017 als Intendant der Mozartwoche Salzburg angetreten. Das beinhaltet für ihn aber auch Bearbeitungen Mozarts, die im Original von anderen Komponisten stammen, wie zum Beispiel Georg Friedrich Händels "Messias".