Der Milliardencoup - Jagd auf einen Geldwäscher

  • Der Pakistani Altaf Khanani gilt über Jahrzehnte als der meistgesuchte Geldwäscher. Vergrößern
    Der Pakistani Altaf Khanani gilt über Jahrzehnte als der meistgesuchte Geldwäscher.
    Fotoquelle: ZDF/Australian Broadcasting
  • Die Operation "Million Dollar Bust" wird ins Leben gerufen. Vergrößern
    Die Operation "Million Dollar Bust" wird ins Leben gerufen.
    Fotoquelle: ZDF/Australian Broadcasting
  • Verdeckte Ermittler kommen dem kriminellen Geldwäscher verheißungsvoll nah. Vergrößern
    Verdeckte Ermittler kommen dem kriminellen Geldwäscher verheißungsvoll nah.
    Fotoquelle: ZDF/Australian Broadcasting
  • Der Pakistani Altaf Khanani gilt über Jahrzehnte als der meistgesuchte Geldwäscher. Vergrößern
    Der Pakistani Altaf Khanani gilt über Jahrzehnte als der meistgesuchte Geldwäscher.
    Fotoquelle: ZDF/Australian Broadcasting
  • Um Khanani aus dem Verkehr zu ziehen, feilen Ermittler an einem riskanten Plan. Vergrößern
    Um Khanani aus dem Verkehr zu ziehen, feilen Ermittler an einem riskanten Plan.
    Fotoquelle: ZDF/Australian Broadcasting
  • Mit vereinten Kräften arbeiten die amerikanische und australische Polizei daran, das internationale Verbrechernetz aufzudecken. Vergrößern
    Mit vereinten Kräften arbeiten die amerikanische und australische Polizei daran, das internationale Verbrechernetz aufzudecken.
    Fotoquelle: ZDF/Australian Broadcasting
Report, Recht und Kriminalität
Der Milliardencoup - Jagd auf einen Geldwäscher

ZDFinfo
So., 10.02.
00:15 - 01:00


Die Jagd auf den meistgesuchten Geldwäscher der Welt - in einer atemberaubenden Dokumentation des australischen Fernsehens. Altaf Khanani machte über Jahrzehnte Geschäfte mit Terrorgruppen, Drogenkartellen und Rockerbanden. Dank seiner Fähigkeiten und Kontakte verfügten die Menschen, die diese Welt brennen sehen wollten, über sauberes Geld, um ihre Verbrechen in die Tat umzusetzen. 2014 kam die australische Polizei Altaf Khanani durch Zufall auf die Spur. Eine nervenaufreibende Jagd über alle Kontinente begann. Verdeckten Ermittlern der amerikanischen Drogenvollzugsbehörde gelang es nach Monaten der Vorbereitung schließlich, Khanani eine Falle zu stellen. Höhepunkt einer internationalen Geheimoperation. "Der Milliardencoup - Jagd auf einen Geldwäscher" gibt tiefe Einblicke in die Gedankenwelt der Verantwortlichen. Der Zuschauer ist dabei, wenn sich jedes Puzzleteil ineinanderfügt - bis am Ende das Gesamtbild entsteht: einer der gefährlichsten Gangster der Welt - in Handschellen. Der in Pakistan geborene Khanani hatte sein Imperium über mehrere Jahrzehnte hinweg auf sechs Kontinenten aufgebaut. Bei einer Geldwäsche wird "schmutziges" Geld, das über illegale Wege wie Drogenhandel oder Bestechung eingenommen wurde, mit Transaktionen "gesäubert", die es unmöglich machen, die ursprüngliche Herkunft des Geldes nachzuvollziehen. Khanani organisierte und überwachte diese Geschäfte, baute ein kaum zu durchschauendes Netzwerk auf - und kassierte Kommissionen von seinen Kunden. Zum ersten Mal entwickelte das Geheimdienst-Netzwerk der "Five Eyes" (bestehend aus Australien, den USA, Großbritannien, Kanada und Neuseeland) einen gemeinsamen Plan, um die organisierte Kriminalität zu bekämpfen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Überall nur als "Coca" bekannt - der ehemalige Pate von Essen.

Schwarze Kohle, rotes Licht - Kriminalgeschichten aus dem Revier

Report | 06.02.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
4.56/509
Lesermeinung
ZDF Dreist und brutal gehen die unbekannten Räuber vor. Ihre Ziele: Wettbüros und das Geld, das dort umgesetzt wird.

Aktenzeichen XY... ungelöst

Report | 06.02.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.91/50159
Lesermeinung
News
Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr

Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr