Der Natur auf der Spur

  • Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: eine Haubenlerche. Vergrößern
    Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: eine Haubenlerche.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: ein Löffler. Vergrößern
    Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: ein Löffler.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: eine Kolonie Rosaflamingos. Vergrößern
    Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: eine Kolonie Rosaflamingos.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: eine Kolonie Rosaflamingos. Vergrößern
    Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: eine Kolonie Rosaflamingos.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: eine Haubenlerche. Vergrößern
    Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: eine Haubenlerche.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: ein Neuntöter mit seinen Jungen. Vergrößern
    Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Viele Jahre ist er in verschiedene Länder gereist und hat alles daran gesetzt, um auch die seltensten Vögel dokumentieren zu können. Und tatsächlich gelingt ihm dies aufgrund seiner besonderen Talente. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Im Bild: ein Neuntöter mit seinen Jungen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Der Natur auf der Spur

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
BR
Do., 16.08.
10:25 - 11:10
Die besonderen Talente des Andreas Schulze


Andreas Schulze ist Tierfilmer. Seine besondere Leidenschaft gilt den Vögeln. Er hat alles darangesetzt, um auch die seltensten Vögel vor die Kamera zu bekommen. Immer wieder baut er in den Baumwipfeln Tarnzelte in schwindelnder Höhe auf der Jagd nach den seltensten Vögeln. Es gelingt ihm, einen Blick ins Nest von Kaiseradler und Maskenwürger zu werfen. Er filmt Schlangenadler und die skurrilen Löffler. Er klettert in steile Felshänge und beobachtet Mauerläufer, die kaum jemand sonst zu Gesicht bekommt. Bis zum Bauch im Wasser zieht er sein Boot mit der Kameraausrüstung hinter sich her, um in ein Tarnzelt zu gelangen, das er mitten im Wasser aufgebaut hat. Hier ist er heimlichen Schilfbewohnern auf der Spur. Wochenlang bereitet er behutsam seine Verstecke vor, um die Nestlinge nicht zu gefährden. So gelingen ihm einzigartige Bilder. Im griechischen Nestosdelta spürt er den Triel auf, der sich "wie ein Geist durch die Düne bewegt". Den Gänsegeier porträtiert er in seinem schönsten Flug. Mit seinem Wissen um die Tiere, seiner Behutsamkeit, seiner Beharrlichkeit, seiner Geduld und all seinen anderen Talenten gelingt es Andreas Schulze immer wieder, erstaunliche Szenen und berührende Momente einzufangen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Zwischen Spessart und Karwendel

Zwischen Spessart und Karwendel

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 03:10 - 03:55 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 05:20 - 05:25 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
MDR Sachsen aus halber Höhe

Sachsen aus halber Höhe

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 05:25 - 05:55 Uhr
3.05/5022
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr