Der Neandertaler in uns

Report, Dokumentation
Der Neandertaler in uns

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2018
Servus TV
So., 30.12.
11:35 - 12:35
(1/2)


War der Neandertaler klüger, schneller und dem Menschen von heute ähnlicher als bisher angenommen? Könnte es sein, dass unsere Vorfahren alles andere als primitive Menschenaffen waren? In der spannenden zweiteiligen Dokumentation begibt sich der Hollywood-Star Andy Serkis mit der Paläontologin Ella Al-Shamahi auf eine Spurensuche der besonderen Art. In den preisgekrönten Jellyfish Picture Studios erwecken die Wissenschaftler mit Hilfe modernster Animationen und 3D-Technik den Neandertaler zu neuem Leben und machen beeindruckende Entdeckungen über das Aussehen, die Intelligenz und die Kultur unserer ausgestorbenen Verwandten. Denn einmal zusammengesetzt, ergeben die vielen DNA-Puzzleteilchen ein erstaunliches Bild und enthüllen faszinierende Erkenntnisse, die für unsere Zukunft von großer Bedeutung sein werden. Diese aufschlussreichen Einblicke in die Genetik, Evolution und Ernährungsgewohnheiten unserer Ahnen und deren Schicksal könnten helfen, in entscheidenden Gesundheitsfragen weiter voranzukommen und Krankheiten, wie etwa Diabetes, Immunstörungen und Autismus, neu zu bewerten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Alma aus Neustadt/Holstein wurde auf Island neunfache Mutter.

Frauen für die Vulkaninsel - Von Schleswig-Holstein nach Island

Report | 30.12.2018 | 12:00 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Mit Hochfrisur im Stil von Farah Diba - so ging die Frau in den 60ern gerne aus und zunächst zum Friseur. Friseurin Ruth Harperath (hinten) hat die Frisur schon vor fast 50 Jahren so oft gemacht, dass es auch heute kein Problem für sie ist, Cathrin Leopold zeitgenössisch zu stylen. Mit 14 hat sie angefangen und hat heute in Köln einen eigenen Salon.

Kopfüber in die 60er Jahre - Babyboom und Hochfrisur

Report | 30.12.2018 | 13:55 - 14:40 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Kopfüber in die 70er Jahre - Büstenhalter und Barrikaden

Kopfüber in die 70er Jahre - Büstenhalter und Barrikaden

Report | 30.12.2018 | 15:25 - 16:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die mediensatirische Familienserie "Labaule und Erben" mit unter anderem Uwe Ochsenknecht, Inka Friedrich (zweite von links) und Irm Herrmann (rechts) läuft ab Donnerstag, 10.1., 22 Uhr, im SWR. Bereits ab 27. Dezember ist sie in der Mediathek abrufbar.

Eigentlich ist Harald Schmidt ja im wohlverdienten TV-Ruhestand. Doch da bleibt dem Entertainer offe…  Mehr

Kann der 80-jährige Fritz mit "O sole mio" bei "The Voice Senior" überzeugen?

Sänger wie der 80-jährige Fritz wollen bei "The Voice Senior" die Coaches begeistern. Die Jury erwar…  Mehr

Frank Rosin will sich in Zukunft viel gesünder ernähren als bisher. Dass ein Sternekoch auch durch Junkfood verführbar ist, dafür ist er das beste Beispiel. Im Interview zur neuen Show "Rosins Fettkampf" erklärt er, warum.

Beruflich hat er sich zwei Sterne und einen beachtlichen TV-Ruhm erkocht. Privat liebt er Currywurst…  Mehr

Der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Dschungelkönigin Jenny Frankhauser darf sich im kommenden Jahr über eine Siegprämie von 100.000 Euro freuen.

Erstmals gibt es für den RTL-"Dschungekönig" mehr als nur Ruhm und Ehre. Der zusätzliche Anreiz lock…  Mehr

"Sprachlos, verständnislos, wütend: Wie gespalten ist Deutschland?", am Montag diskutierten unter anderem Dirk Roßmann (links) und Michel Abdollahi in Frank Plasberg Sendung "Hart aber fair". Die Sendung mit einem brisanten Thema hatte auf Facebook ein Nachspiel.

Nach seinem Auftritt in der ARD-Talkshow "Hart aber fair" wurde der Journalist Michel Abdollahi bei …  Mehr