Der Patagonia Park: Eine Reise in die chilenische Wildnis

Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Der Patagonia Park: Eine Reise in die chilenische Wildnis

Infos
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2019
3sat
Fr., 22.03.
05:05 - 06:00


Im Süden Chiles befindet sich ein außergewöhnlicher Ort: das wilde Patagonien. Dem rauen Klima zum Trotz findet man hier eine faszinierende Vielfalt an Tieren. Das war nicht immer so. Die Naturschützer Kristine und Douglas Tompkins arbeiteten hart an der Errichtung eines Reservats. Nun wird der Traum der Tompkins wahr, und mit dem "Patagonia Park" erblickt eines der weltweit größten Umweltschutzprojekte das Licht der Welt. Seit dem Jahr 2000 hat sich die Region - dank der Unterstützung von Kristine und Douglas Tompkins - extrem gewandelt. Das Ehepaar setzte sich dafür ein, dass das von Überweidung gezeichnete Land geschützt wird und kaufte Tausende Quadratkilometer Farmland auf. Das Reservat sollte zum größten Naturpark Chiles und später an die Regierung übergeben werden. Nach 14 Jahren harter Arbeit ist es nun endlich soweit. Die Dokumentation gewährt Einblick in das abenteuerliche Unterfangen der Naturschützer Kristine und Douglas Tompkins und erzählt die Geschichte einer faszinierenden Region und seiner tierischen Bevölkerung. Nandus, Andenhirsche, Hasenmäuse und Guanakos sind hier heimisch und gehören zu den vielen verschiedenen Arten, die in dem außergewöhnlichen Refugium Schutz gefunden haben. Für die vom Aussterben bedrohten Arten ist das Naturreservat ein Zufluchtsort.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Aufgegebene Kiesgruben voller Grundwasser können zur zweiten Chance für die Natur werden. Der Hecht ist der größte Räuber in solchen Seen.

Der unsichtbare Fluss - Unter Wasser zwischen Schwarzwald und Vogesen

Natur+Reisen | 22.04.2019 | 03:15 - 04:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Leben mit Vulkanen

Leben mit Vulkanen - Liparische Inseln: Von der Hölle zum Paradies

Natur+Reisen | 22.04.2019 | 04:00 - 04:31 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
MDR Unsere Wälder - Nonstop

Unsere Wälder - Nonstop

Natur+Reisen | 22.04.2019 | 04:10 - 04:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Wir starteten fast unter dem Radar": Frauke Ludowig (vor 25 Jahren und heute) erinnert sich im Interview an ihre Anfänge mit "Exclusiv".

Seit 25 Jahren moderiert Frauke Ludowig bei RTL das Promi-Magazin "Exclusiv". Warum Distanz zu Bussi…  Mehr

Die Serie "Meine geniale Freundin" (ab 2. Mai bei MagentaTV), eine Adaption der Buchvorlage von Elena Ferrante, erzählt von der Freundschaft zwischen Lila (Ludovica Nasti, links) und Elena (Elisa del Genio).

Der Roman "Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante erzählt von zwei grundverschiedenen Freundinne…  Mehr

In John Downers Film wird ein Geier zum Beobachter über der Serengeti.

Das Leben in der Serengeti in Afrika ist hart. Eine neue BBC-Reihe, die im ZDF im Rahmen von "Terra …  Mehr

Heike Gonzor (Anastasia Papadopoulou), eine der Geliebten von Thomas Jacobi, wird von den Kriminalhauptkommissaren Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, Mitte) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) über dessen zahlreiche Beziehungen aufgeklärt.

Sonntag ist "Tatort"-Zeit. Das gilt auch an Ostersonntag. Eine neue Folge gibt es aber nicht zu sehe…  Mehr

Benedict Cumberbatch wurde für seine Performance als Mathe-Genie Alan Turing berechtigterweise für den Oscar als Bester Hauptdarsteller nominiert. Allerdings musste er sich seinem Kollegen Eddie Redmayne in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" geschlagen geben.

Großes Ausstattungskino mit einer passenden Portion Pathos: "The Imitation Game" setzt dem legendäre…  Mehr