Der Pazifische Feuerring

  • Der "Cotopaxi" in Ecuador wird permanent von Wissenschaftlern überwacht. Vergrößern
    Der "Cotopaxi" in Ecuador wird permanent von Wissenschaftlern überwacht.
    Fotoquelle: ZDF/Jochen Schmoll
  • Der "Cotopaxi" in Ecuador gilt als der höchste aktive Vulkan der Welt. Vergrößern
    Der "Cotopaxi" in Ecuador gilt als der höchste aktive Vulkan der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/Jochen Schmoll
  • Der Krater des ständig aktiven Vulkans "Villarrica" in Chile" Vergrößern
    Der Krater des ständig aktiven Vulkans "Villarrica" in Chile"
    Fotoquelle: ZDF/Jochen Schmoll
  • Der "Tungurahua" hält die Menschen an seinen Flanken seit über zehn Jahren in Atem. Vergrößern
    Der "Tungurahua" hält die Menschen an seinen Flanken seit über zehn Jahren in Atem.
    Fotoquelle: ZDF/Valentina Boye
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Der Pazifische Feuerring

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2011
3sat
Mo., 09.07.
04:25 - 05:15
Folge 4, Ecuador und Chile


Die südamerikanischen Anden gehören zum Pazifischen Feuerring. Der Cotopaxi in Ecuador ist der höchste aktive Vulkan, in Chile sind - neben Indonesien - die meisten Vulkane. Der Cotopaxi ist 5897 Meter hoch. Wissenschaftler wie der Vulkanologe Jorge Bustillos überwachen den gigantischen Feuerberg permanent, denn seine letzten Ausbrüche waren verheerend. Der Gipfelgletscher schmolz, Asche - und Schlammlawinen überfluteten das Land. Auch der Tungurahua, ein weiterer ecuadorianischer Vulkan, kommt nicht zur Ruhe und versetzt die Menschen seit über zehn Jahren in Angst und Schrecken. In Chile geht der deutsche Geologe Jan Behrmann dem Megabeben von Februar 2010 auf den Grund. Das Land liegt am Rand der südamerikanischen Kontinentalplatte, unter die sich mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von sieben Zentimetern pro Jahr die ozeanische Platte schiebt. Auslöser des verheerenden Erdbebens war eine Plattenverschiebung von bis zu zehn Metern in wenigen Sekunden. Mithilfe von Ozeanboden-Seismometern wollen Wissenschaftler im Pazifik vor Chiles Küste Bewegungen der Erdbebenbruchfläche erfassen und die Frage klären, wann die Erde wieder zur Ruhe kommt. Der Villarrica ist seit über 50 Jahren aktiv. Für die Mapuche, die Ureinwohner Chiles, ist der Villarrica ein heiliger Berg. In ihrer Sprache ist er das "Haus der Geister", der Ort, an den die Seelen der Verstorbenen gehen. Noch nie hat ein Mapuche den Vulkan bestiegen, doch Margot Martínez wagt zusammen mit dem deutschen Bergführer Hans Saler den Aufstieg. Für die Mapuche wird der Aufstieg auf den heiligen Vulkan zum spirituellen Erlebnis.
Die südamerikanischen Anden gehören zum Pazifischen Feuerring. Der Cotopaxi in Ecuador ist der höchste aktive Vulkan, in Chile sind - neben Indonesien - die meisten Vulkane.
Der Cotopaxi ist 5897 Meter hoch. Wissenschaftler wie der Vulkanologe Jorge Bustillos überwachen den gigantischen Feuerberg permanent, denn seine letzten Ausbrüche waren verheerend. Der Gipfelgletscher schmolz, Asche- und Schlammlawinen überfluteten das Land.
Auch der Tungurahua, ein weiterer ecuadorianischer Vulkan, kommt nicht zur Ruhe und versetzt die Menschen seit über zehn Jahren in Angst und Schrecken.
In Chile geht der deutsche Geologe Jan Behrmann dem Megabeben von Februar 2010 auf den Grund. Das Land liegt am Rand der südamerikanischen Kontinentalplatte, unter die sich mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von sieben Zentimetern pro Jahr die ozeanische Platte schiebt. Auslöser des verheerenden Erdbebens war eine Plattenverschiebung von bis zu zehn Metern in wenigen Sekunden. Mithilfe von Ozeanboden-Seismometern wollen Wissenschaftler im Pazifik vor Chiles Küste Bewegungen der Erdbebenbruchfläche erfassen und die Frage klären, wann die Erde wieder zur Ruhe kommt.
Der Villarrica ist seit über 50 Jahren aktiv. Für die Mapuche, die Ureinwohner Chiles, ist der Villarrica ein heiliger Berg. In ihrer Sprache ist er das "Haus der Geister", der Ort, an den die Seelen der Verstorbenen gehen. Noch nie hat ein Mapuche den Vulkan bestiegen, doch Margot Martínez wagt zusammen mit dem deutschen Bergführer Hans Saler den Aufstieg. Für die Mapuche wird der Aufstieg auf den heiligen Vulkan zum spirituellen Erlebnis.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Herbstlandschaft.

Waldviertel - Vom Zauber des rauen Landes

Natur+Reisen | 17.08.2018 | 13:20 - 14:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Es ist die Weite, die den Besucher des Weinviertels in seinen Bann schlägt. Keine andere Gegend Österreichs vermittelt dieses Gefühl der endlosen Landschaft so eindringlich wie "das Viertel unter dem Manhartsberg", wie das Weinviertel seit dem Jahr 1254 genannt wird. Ein sanftes, wärmebegünstigtes Hügelland, das von Menschen genutzt wird, aber noch viele ursprüngliche Eigenarten bewahrt hat, ein stilles Land mit viel Vergangenheit und verborgenen Schätzen. Und das Weinviertel trägt seinen Namen nicht von ungefähr - der Weinbau bestimmt das Landschaftsbild in all seinen Kulturformen und ist seit jeher prägend für die Bewohner dieser einzigartigen Region.

Weinviertel - Weites Land

Natur+Reisen | 17.08.2018 | 14:00 - 14:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
SWR Diesellokomotive Werk aus Varanasi, Indien.

Mit dem Zug durch Südindien

Natur+Reisen | 17.08.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Rennfahrerin Cora Schumacher zieht zu "Promi Big Brother". "Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag", glaubt sie.

Die letzten drei Teilnehmer von "Promi Big Brother" wurden bis kurz vor dem Start geheimgehalten. Nu…  Mehr

In einem kurzen Clip, den RTL auf Twitter veröffentlichte, sieht man "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Fiesling Jo Gerner (Wolfgang Bahro) mit fahlem Gesicht unter der Erde liegen. Die Fans bangen nun: Stirbt das Urgestein wirklich den Serientod? Am Freitag, 17. August, 19.40 Uhr, RTL, wird die Frage wohl aufgelöst.

Das aschfahle Gesicht von Jo Gerner, der Rest des Körpers unter der Erde. Was wollen uns die Macher …  Mehr

Robert Anthony De Niro Jr. erblickte 1943 als Sohn eines Künstlerpaars in New York das Licht der Welt. Dass er Schauspieler werden wollte, wusste "Bobby Milk", wie er aufgrund seiner Blässe genannt wurde, schon als er mit zehn als feiger Löwe in einer Schulaufführung von "Der Zauberer von Oz" auf der Bühne stand.

Robert De Niro ist ein Mythos. Seine Schauspielkunst hat ihn zur Hollywood-Legende gemacht, als Mens…  Mehr

Der junge Wolfgang (Louis Hofmann) wird mit der ganzen Härte des Heimes konfrontiert.

Die Unterdrückung und Gewalt, die der "Film" Freistatt zeigt, waren eigentlich nur im Nationalsozial…  Mehr

Ab dem 26. Juli 2018 geht die RTL II-Show "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig" in ihre dritte Staffel. Wir stellen die Kandidatinnen in Bildern vor.

Die RTL-II-Show "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig" ist in die dritte Staffel gestartet. In ins…  Mehr