Der Prater

Report, Dokumentation
Der Prater

3sat
Do., 13.09.
04:35 - 05:20
Folge 2, Der grüne Prater


Die Wiener teilen den Prater in den "Wurstelprater" und den "grünen Prater". Die Grünlandschaft ist fast doppelt so groß wie der Central Park in New York und liegt dennoch zentral. Heute gehört der grüne Prater Sportlern und Erholungssuchenden, die an sonnigen Wochenenden die zahlreichen Liegewiesen oder die Prater Hauptallee bevölkern. Die Liste der Sportarten, die zu sehen sind, ist lang. Schwimmen, Leichtathletik, Fußball, Reiten, Traben, Galoppieren, Tennis, Golf, Hockey, Bowling, Skaten - nahezu alles wird ausgeübt. In dieser ehemaligen Auenlandschaft wurden die Bären bereits vor Jahrhunderten vertrieben und das Rotwild vor 150 Jahren ausgerottet. Heute leben hier Füchse, Dachse und Schildkröten und lassen erahnen, wie artenreich der Prater einst war. In der Zeit vor dem Volksaufstand 1848 wurden auf der Hauptallee auch Rennläufe mit Lakaien veranstaltet, die dann wegen ihrer menschenverachteten Ausbeutung der Diener durch den Adel verboten wurden. Gemütlicher ging es später beim jährlichen Blumenkorso zu. Die Kutschenfahrt bis zum Lusthaus und zurück galt dem traditionellen Prinzip des Praters: "Sehen und gesehen werden". Ein praktisches Bindeglied zwischen dem Wurstel- und dem grünen Prater ist die Liliputbahn: Eine aus England stammende, klein gebaute Lokomotive zieht die Fahrgäste durch eine blühende Natur, die den Urzustand der Praterlandschaft erahnen lässt. Seit der Weltausstellung 1873 ist der Prater auch Stammplatz für weitflächige Ausstellungen. Die Rotunde war Zentrum, Mittel- und Höhepunkt aller hier auch später abgehaltenen Präsentationen. Nach dem verheerenden Brand des Kuppelbaus 1937 wurden hier die Bauten der Wiener Messe errichtet. Im 21. Jahrhundert prägt eine Messe-Aanlage, nach modernsten internationalen Kriterien geplant und betrieben, den Nordteil des Praters. Als architektonisch sinnvolle Ergänzung der bebaubaren Zone des Praters fand aktuell auch die Wirtschaftsuniversität am Rande der grünen Lunge der Stadt ein neues Zuhause.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Von Singapur über Finnland und Frankreich bis in die Vereinigten Staaten gibt die Dokumentation einen Überblick über die besten Systeme und zeigt besonders vielversprechende Experimente.

Die Schule von morgen - Schule und Innovation

Report | 24.09.2018 | 06:15 - 07:10 Uhr (noch 34 Min.)
/500
Lesermeinung
NDR Logo

Lieb & Teuer

Report | 24.09.2018 | 06:50 - 07:20 Uhr
2.25/508
Lesermeinung
HR Logo

Engel fragt - Bin ich schön?

Report | 24.09.2018 | 10:35 - 11:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Ab dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag zehn Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen…  Mehr

Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr