Der Prinz und der Prügelknabe

Spielfilm, Märchenfilm
Der Prinz und der Prügelknabe

Infos
Originaltitel
The Whipping Boy
Produktionsland
Deutschland / Großbritannien
Produktionsdatum
1994
Kinostart
Do., 22. November 2007
MDR
Mi., 03.10.
08:30 - 10:00


Der elfjährige Waisenjunge Tommi lebt mit seiner kleinen Schwester Annerose in einer Baracke nahe der Abwasserkanäle einer Kleinstadt des 18. Jahrhunderts. Vom ersten gesparten Geld, das Tommi sich als Rattenfänger verdient hat, mieten die beiden sich ein Zimmer, als die Lakaien des Prinzen Boris von Brattenberg Tommi überraschend aufgreifen und an den königlichen Hof verschleppen. Der verzogene Thronfolger, wegen seines übermütigen und hochnäsigen Benehmens nur der "Flegel-Prinz" genannt, stellt allerhand Streiche an, um die Aufmerksamkeit seines unnahbaren Vaters zu wecken. Da es sich aber nicht schickt, den künftigen Monarchen zu züchtigen, muss Tommi als neuer Prügelknabe für die zahlreichen Vergehen des Prinzen den Hintern hinhalten. Doch der ist nicht bereit, sich diesem düsteren Schicksal zu ergeben. Als Annerose unschuldig ins Gefängnis gesteckt wird, gibt es einen zusätzlichen Anreiz zur Flucht. Da auch der Prinz das langweilige höfische Leben wie ein Gefängnis empfindet, gründen die beiden eine Zweckgemeinschaft und verlassen das Schloss. Noch nie hat Boris so viel Spaß gehabt - doch als er und Tommi von den Wegelagerern Stinkender Billy und Hals-ab-Karl gekidnappt werden, wird es ernst. Die tölpelhaften Ganoven schicken dem König ihre Lösegeldforderung, die sie mit dem Siegelring eines Gesandten verschließen, den sie zuvor ausgeraubt haben. So glaubt der König an ein Komplott des verfeindeten Nachbarstaates und rüstet zum Krieg. Allein Boris, der in Tommi inzwischen den ersten wirklichen Freund gefunden hat, kann das Missverständnis noch aufklären.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Prinz und der Prügelknabe" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Der Teufel (André Hennicke) will Felix und seine Prinzessin nicht entkommen lassen.

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Spielfilm | 28.10.2018 | 11:00 - 12:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.56/5018
Lesermeinung
MDR Sylvia Wolf als Rapunzel (r.), Dirk Schödon als Prinz.

Rapunzel oder Der Zauber der Tränen

Spielfilm | 31.10.2018 | 15:20 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Des Königs Schwester (Iris Berben) spinnt eine Intrige, um die Macht im Königkreich übernehmen zu können. Für ihre bösen Pläne benutzt sie auch den Hofjunker (David C. Bunners).

Die Prinzessin auf der Erbse

Spielfilm | 11.11.2018 | 10:03 - 11:00 Uhr
2.4/505
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr

Der Prinz (Pavel Trávnícek) passt Aschenbrödel (Libuse Safránková) den verlorenen Schuh an.

Der Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist ein Weihnachtsklassiker. Auch 2018 darf er im…  Mehr