Der Prinz und der Prügelknabe

  • Waisenkinder, die vom Rattenfang und dem Verkauf von Strandgut leben müssen. Vergrößern
    Waisenkinder, die vom Rattenfang und dem Verkauf von Strandgut leben müssen.
    Fotoquelle: WDR
  • Der König (Andrew Bicknell, 3.v.li.) ist froh, dass der Waisenjunge Tommi (Truan Munro, 2.v.li.) ihm seinen ausgebüchsten Sohn Brois (Nic Knight, 3.v.re.) unversehrt ins Schloss zurück bringt - und somit in letzter Sekunde einen Krieg verhindert, denn der König glaubte, sein Sohn wäre von Agenten des verfeindeten Nachbarlandes entführt worden. Vergrößern
    Der König (Andrew Bicknell, 3.v.li.) ist froh, dass der Waisenjunge Tommi (Truan Munro, 2.v.li.) ihm seinen ausgebüchsten Sohn Brois (Nic Knight, 3.v.re.) unversehrt ins Schloss zurück bringt - und somit in letzter Sekunde einen Krieg verhindert, denn der König glaubte, sein Sohn wäre von Agenten des verfeindeten Nachbarlandes entführt worden.
    Fotoquelle: WDR/ARD Degeto
  • Der König von Brattenburg (Andrew Bicknell) hat wegen seiner Amtsgeschäfte kaum Zeit für seinen Sohn Prinz Boris (Nic Knight), der sich zu einem rechten Flegel entwickelt hat. Vergrößern
    Der König von Brattenburg (Andrew Bicknell) hat wegen seiner Amtsgeschäfte kaum Zeit für seinen Sohn Prinz Boris (Nic Knight), der sich zu einem rechten Flegel entwickelt hat.
    Fotoquelle: WDR
Spielfilm, Märchenfilm
Der Prinz und der Prügelknabe

Infos
Originaltitel
The whipping Boy
Produktionsland
Deutschland / Großbritannien
Produktionsdatum
1994
Kinostart
Do., 22. November 2007
ARD
Di., 25.12.
06:55 - 08:25


Der elfjährige Waisenjunge Tommi lebt mit seiner kleinen Schwester Annerose in einer Baracke nahe der Abwasserkanäle einer Kleinstadt des 18. Jahrhunderts. Vom ersten gesparten Geld, das Tommi sich als Rattenfänger verdient hat, mieten die beiden sich ein Zimmer, als die Lakaien des Prinzen Boris von Brattenberg Tommi überraschend aufgreifen und an den königlichen Hof verschleppen. Der verzogene Thronfolger, wegen seines übermütigen und hochnäsigen Benehmens nur der "Flegel-Prinz" genannt, stellt allerhand Streiche an, um die Aufmerksamkeit seines unnahbaren Vaters zu wecken. Da es sich aber nicht schickt, den künftigen Monarchen zu züchtigen, muss Tommi als neuer Prügelknabe für die zahlreichen Vergehen des Prinzen den Hintern hinhalten. Doch der ist nicht bereit, sich diesem düsteren Schicksal zu ergeben. Als Annerose unschuldig ins Gefängnis gesteckt wird, gibt es einen zusätzlichen Anreiz zur Flucht. Da auch der Prinz das langweilige höfische Leben wie ein Gefängnis empfindet, gründen die beiden eine Zweckgemeinschaft und verlassen das Schloss. Noch nie hat Boris so viel Spaß gehabt - doch als er und Tommi von den Wegelagerern Stinkender Billy und Hals-ab-Karl gekidnappt werden, wird es ernst. Die tölpelhaften Ganoven schicken dem König ihre Lösegeldforderung, die sie mit dem Siegelring eines Gesandten verschließen, den sie zuvor ausgeraubt haben. So glaubt der König an ein Komplott des verfeindeten Nachbarstaates und rüstet zum Krieg. Allein Boris, der in Tommi inzwischen den ersten wirklichen Freund gefunden hat, kann das Missverständnis noch aufklären.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Prinz und der Prügelknabe" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Schneewittchen (Natalie Minko) ist unsterblich in den Hofnarren (Alessandro Gassman) verliebt.

Schneewittchen und das Geheimnis der Zwerge

Spielfilm | 22.12.2018 | 13:40 - 15:10 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Prinzessin Elena (Tina Ruland)

Der Feuervogel

Spielfilm | 30.12.2018 | 09:50 - 11:20 Uhr
Prisma-Redaktion
2/502
Lesermeinung
MDR Der Landstreicher Griffig (Uwe Ochsenknecht) will der Prinzessin Blanka (Tina Ruland) bei der Suche nach dem gestohlenen Zauberbeutel helfen.

Das Zauberbuch

Spielfilm | 31.12.2018 | 09:50 - 11:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.33/503
Lesermeinung
News
Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die tschechisch-deutsche Koproduktion aus dem Jahr 1973 "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft auch dieses Weihnachten auf mehreren Kanälen der ARD.

Libuše Šafránková und Pavel Trávnícek sind in den Köpfen vieler nur eines: das Traumpaar aus "Drei H…  Mehr

"Alle haben auf Lehramt studiert, damals!" So auch Journalist Ralph Friesner (Axel Prahl), der nun an einer Abendschule unterrichten soll.

Vom Pech verfolgt übernimmt Ralph (Axel Prahl) einen Job als Aushilfslehrer. Seine Klasse entpuppt s…  Mehr

Kinderfotos unbedarft ins Netz zu stellen, kann weitreichende Konsequenzen haben. Wie die Doku "Kinderfotos im Netz: Gepostet, geklaut, missbraucht" zeigt, landen nämlich viele solcher Bilder in pädophilen Internetforen und Fotoblogs.

Was passiert mit Fotos, die Kinder und Jugendliche unbedarft ins Netz stellen, zum Beispiel in den C…  Mehr

Prinz Harry und seine Frau Meghan sorgen nicht nur in Großbritannien für ein wenig Hoffnung in turbulenten Zeiten.

Auch in der ARD darf der Jahresrückblick natürlich nicht fehlen. Für das Erste schauen die Korrespon…  Mehr