Der Rest ist Glückssache

  • Rösli und Joachim Völker besuchen eine Vorlesung der Uni Heidelberg. Vergrößern
    Rösli und Joachim Völker besuchen eine Vorlesung der Uni Heidelberg.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Sick
  • Rösli und Joachim Völker fahren gemeinsam spazieren. Lange Strecken kann Rösli aufgrund einer Erkrankung nur im Rollstuhl überwinden Vergrößern
    Rösli und Joachim Völker fahren gemeinsam spazieren. Lange Strecken kann Rösli aufgrund einer Erkrankung nur im Rollstuhl überwinden
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Sick
  • Hubertus Mangold leitet eine Fitnessgruppe in Freiburg. Er ist ihr ältestes Mitglied. Vergrößern
    Hubertus Mangold leitet eine Fitnessgruppe in Freiburg. Er ist ihr ältestes Mitglied.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Sick
  • Friedrich Kremer genießt die Abendsonne. Vor zwei Monaten ist er in ein nahegelegenes Seniorenzentrum gezogen. Vergrößern
    Friedrich Kremer genießt die Abendsonne. Vor zwei Monaten ist er in ein nahegelegenes Seniorenzentrum gezogen.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Sick
  • Friedrich Kremer besucht zum letzten Mal sein Haus in Moers. 60 Jahre hat er dort mit seiner Frau gelebt. Vergrößern
    Friedrich Kremer besucht zum letzten Mal sein Haus in Moers. 60 Jahre hat er dort mit seiner Frau gelebt.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Sick
  • Rösli und Joachim Völker in ihrer Wohnung in Sinsheim. Sie sind seit über 40 Jahren ein Paar. Vergrößern
    Rösli und Joachim Völker in ihrer Wohnung in Sinsheim. Sie sind seit über 40 Jahren ein Paar.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Sick
  • Hubertus Mangold trainiert regelmäßig und hält sich auch mit 83 Jahren noch fit. Vergrößern
    Hubertus Mangold trainiert regelmäßig und hält sich auch mit 83 Jahren noch fit.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Sick
Report, Dokumentation
Der Rest ist Glückssache

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
3sat
Di., 04.12.
00:20 - 00:50
Über Zufriedenheit im Alter


Das Alter - eine körperlich und seelisch herausfordernde Lebensphase. Wie schafft man es, das Leben wertzuschätzen und gleichzeitig loszulassen? Was ist mit Glück und Zufriedenheit? Vier Menschen zwischen 77 und 94 meistern das Alter: Persönlich, verletzlich und zugleich humorvoll geben sie Einblick in ihren Alltag. Mit welcher Haltung begegnen sie dem Leben, das Einschränkungen, aber doch auch noch einige Möglichkeiten für sie bereithält? Rösli (77) und Joachim Völker (78) aus Sinsheim bei Heidelberg sind seit fast 50 Jahren ein Paar. Sie haben schwere, durch Krankheit geprägte Zeiten durchgestanden. Ihre Vergangenheit bezeichnet Rösli als "Krieg und Frieden", ihre Liebe beschreibt sie so: "Am Anfang ist es ein Feuer, das hochlodert, aber es darf natürlich kein Strohfeuer sein, dann geht's zu schnell wieder aus. Im Laufe der Zeit werden die Flammen kleiner, und im Alter ist es nur noch eine beständige Glut, die aber auch immer noch entfacht werden kann." Dem Alter versucht das Paar möglichst positiv zu begegnen und stellt sich ihm auf unerschrockene Weise. Kraft und Zuversicht hierfür schöpft es aus seinem Glauben. Hubertus Mangold (83) ist ehemaliger Schuldirektor und eine echte Sportskanone. Fast täglich geht der Freiburger joggen, fährt Mountainbike oder macht lange Wanderungen durch den Schwarzwald. Früher war er Extremsportler. "Ich bin ein Einzelgänger", sagt er über sich selbst. Trotzdem ist er verheiratet, Kinder hat er keine. Über seine Frau spricht er wenig. Sie sei an einem alten Kriegsleiden erkrankt, erklärt er. Mehr nicht. Trotz dieses Schicksals nimmt er alles im Leben "als eine Herausforderung an" und freut sich darüber, wenn er wieder einmal etwas beweisen kann. Einmal in der Woche leitet er eine kleine Altherren-Gymnastikgruppe. Eineinhalb Stunden fordert er die teilweise 30 Jahre jüngeren Sportskollegen - und macht klar: "Wir trainieren so hart wie die Fremdenlegion." Friedrich Kremer ist 94 Jahre alt und lebt in Duisburg. Der frühere Versicherungsbeamte ist vor Kurzem in ein Seniorenzentrum gezogen. Eine Entscheidung, die er so will. Seit seine Frau vor über zehn Jahren starb, wurde ihm das gemeinsame Haus nach und nach zu einsam. Deshalb ist er dort ausgezogen, bevor er seinen Kindern zur Last fällt. Ein letztes Mal geht er durch sein Haus, in dem er mehr als 60 Jahre seines Lebens verbracht hat. Beim anschließenden Notar-Termin verkauft er es wehmütig, aber auch stolz an ein junges Paar. Auch wenn ihn manchmal die Trauer um Verlorenes überfällt, sagt er: "Ich bin zufrieden, wie es ist."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Die Lufthansa-Maschine transportiert jedes Jahr Millionen von Rosen von Nairobi nach Europa.

Ein Flieger voller afrikanischer Rosen

Report | 03.12.2018 | 21:00 - 21:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Büffeln für den Beamtenjob. Philipp Rehm ist einer von über Tausend Studenten an der Finanzakademie Nordkirchen. Nachwuchs für die Finanzämter in NRW.

TV-Tipps Der Beamtenreport

Report | 03.12.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Erstmals erzählt die Schauspielerin Vera Tschechowa von ihrer Begegnung mit Elvis.

Ein Foto erzählt Geschichte - Ein Autogramm von Elvis

Report | 03.12.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr