Der Rhein

  • Der Rheinfall bei Schaffhausen ist der gößte Wasserfall Europas. Vergrößern
    Der Rheinfall bei Schaffhausen ist der gößte Wasserfall Europas.
    Fotoquelle: HR/WDR/nautilusfilm
  • Bizarre Formen prägen die Schlucht des "jungen" Rhein. Vergrößern
    Bizarre Formen prägen die Schlucht des "jungen" Rhein.
    Fotoquelle: HR/WDR/nautilusfilm
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Der Rhein

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
HR
Sa., 04.08.
22:30 - 23:15
Folge 2, Von den Burgen in die Berge


Bis heute verbindet man mit dem Rhein stolze Ritterburgen, steile Weinberge, fröhliche Geselligkeit und malerische Orte. Aber der Rhein ist weit mehr als nur ein romantischer Fluss. Eine Reise von der Mündung bis zur Quelle führt durch Landschaften, in denen sogar echte Wildnis zu finden ist. Es sind Landschaften, in denen so viele Tiere und Pflanzen zu Hause sind wie an keinem anderen Fluss Europas. Obwohl der Rhein seit Jahrtausenden dicht besiedelt ist und ununterbrochen als Wasserstraße genutzt wird, existieren noch die typischen Lebensräume an seinen Ufern: sonnendurchflutete Auwälder und tosende Wasserfälle, saftige Auwiesen und schattige Schluchten, sonnenverbrannte Steilhänge und kühle Altwasser. Diese Vielfalt ist der Grund dafür, dass die Uferbereiche des Rheins so vielen Lebewesen Lebensraum bieten - trotz Flussbegradigung, Chemieunfällen, Wasserverschmutzung und Fischsterben vergangener Jahrzehnte. Die zweiteilige Dokumentation begleitet den Rhein stromaufwärts von der Mündung im niederländischen Wattenmeer durch sechs Länder hinauf zu den Rheinquellen in den Schweizer Alpen und zeigt die Tiere, die am oder im Rhein leben: alteingesessene wie den Hecht, Heimkehrer wie den Biber und Neuankömmlinge wie den Halsbandsittich. Im Mündungsdelta tummeln sich Seehunde, und im Oberlauf blicken Steinböcke auf seine Fluten hinab. Smaragdeidechsen, Uhus, Wildschweine und Weinhähnchen gehören zu den tierischen Stars der Sendung wie auch Wasseramsel, Siebenschläfer, Mausohrfledermaus und Hunderttausende Wasservögel, die in der kalten Jahreszeit am Rhein rasten und hier überwintern. Im ersten Teil geht die Flussreise von der Nordsee zur Lorelei bei Flusskilometer 555. Die weltberühmten Burgen am Mittelrhein dürfen natürlich nicht fehlen, zumal sie so manch wilden Bewohner beherbergen. Die zweiteilige Sendereihe liefert in spektakulären Bildern ein Porträt eines faszinierenden Naturraumes und bietet Einblicke in die Natur eines der berühmtesten Flüsse der Welt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Insel Torcello, Gartenanlage mit Restaurant : Locanda Cipriani.

Die Lagune von Venedig

Natur+Reisen | 04.08.2018 | 16:45 - 17:30 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Im Wattenmeer, an der holländischen Nordseeküste, wo die Rheinreise beginnt, tummeln sich Seehunde. Etwa 17.000 gefüllte Badewannen entspricht die Menge an Rheinwasser, die sich hier jede Sekunde in die Strömung ergießt.

Der Rhein - Von der Nordsee zur Lorelei

Natur+Reisen | 04.08.2018 | 21:45 - 22:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Deutschland von oben

Deutschland von oben

Natur+Reisen | 05.08.2018 | 05:05 - 05:15 Uhr
4/503
Lesermeinung
News
Ein Auftrag des schwedischen Geheimdienstes führt Carl Hamilton (Mikael Persbrandt) auf die Spur einer amerikanischen Privatarmee.

Das ZDF zeigt den durchaus überzeugenden Actionthriller "Agent Hamilton – Im Interesse der Nation" e…  Mehr

Im Kampf gegen die Zeit: Zurück aus seinem Kriegseinsatz muss Army Ranger Eric Carter (Corey Hawkins) erst recht um sein Leben bangen.

Die US-Serie "24: Legacy" stellt nach dem Erfolg des Serien-Klassikers "24" mit Kiefer Sutherland ei…  Mehr

Kai Pflaume hat wieder beliebte Promi-Gäste für seine originelle Rateshow eingeladen.

Moderator Kai Pflaume stellt seinen prominenten Gästen in einer neuen Ausgabe von "Wer weiß denn sow…  Mehr

Moderator Max Giermann (Mitte) hat starke junge Talente für seine Show eingeladen (von links): Niklas, Celine Marie, Tom, Adrian, Armin, Ali, Allegra, Fenja und Navid.

Komiker Max Giermann präsentiert bei RTL vier Folgen der neuen "Einstein Junior"-Reihe und bietet cl…  Mehr

Georg Wilsberg (Leonard Lansink) begibt sich wieder einmal in große Gefahr.

Der Fall des Münsteraner Ermittlers bedient leider ein ziemlich verbrauchtes und dazu noch staubtroc…  Mehr